• 09.05.2013
      14:10 Uhr
      Schloss Einstein - Seelitz 792-teilige deutsche Jugendserie 1998-2013 | KiKA
       

      343. Teil
      344. Teil

      Donnerstag, 09.05.13
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      343. Teil
      344. Teil

       

      343. Teil
      Langsam wird die Sache ernst: Die Rivalen David und Lars stehen sich in der Lagerhalle kampfbereit gegenüber. Beide Jungs sind scharf auf die hübsche Sue. Zum Glück kann Otto Schlimmeres verhindern, als die Jungs aufeinander losgehen. Die Machtspielchen zwischen David und Lars sind durchaus berechtigt, da Sue sich zu beiden Jungs hingezogen fühlt. Aber auch Sues Konkurrenz schläft nicht: Ohne ihr Wissen versucht Emma bei Lars, der sich in der Lagerhalle eingenistet hat, zu landen. Sie überrascht ihn mit einem Frühstück. Dass die beiden sich gut verstehen, kann auch Sue nicht übersehen: Eifersüchtig stellt sie ihre Zimmergenossin zur Rede. Sues Vertrauen zu Emma ist nicht nur in Sachen Jungs angekratzt. Die Alkopops, die ihre Freundin entsorgen wollte, liegen immer noch im Schrank ihres gemeinsamen Zimmers. Wenn die gefunden werden, gibt's richtig Ärger. Na gut, überredet, Anne-Claire erfüllt ihrer Freundin Emely den Herzenswunsch und begleitet sie zur Stuntshow in den Filmpark Babelsberg. Eigentlich lässt sich Anne-Claire von solchen Actionshows nicht sonderlich beeindrucken, aber Emelys Begeisterung ist echt ansteckend. Das Stuntshow-Fieber scheint durch das Live-Erlebnis noch gestiegen zu sein. Am liebsten wäre Emely mit Leib und Seele als Stuntgirl dabei: Sich von einem Turm in einen Haufen Kartons zu werfen, ohne Verletzungen davon zu tragen, das wär's. Gleich nach der Show ist sie nicht mehr zu halten und geht zu Stuntcrew-Chef Arno Apostel. Mit glänzenden Augen bittet sie ihn, ihr Schülerpraktikum bei ihm machen zu dürfen. Herr Apostel lehnt ihr Ansinnen rigeros ab. Der Job ist viel zu gefährlich für Kids.Jonas klopft im Gleichtakt auf seine Schulbank, Soffie schließt mir gesenktem Kopf die Augen und Verena kippelt mit dem Stuhl hin und her, um sich im Unterricht besser konzentrieren zu können. Das behaupten die Kids der Sechsten zumindest. Frau Klawitter fragt sich, ob es tatsächlich leistungssteigernde Auswirkungen im Unterricht haben könnte, wenn man eine ganz individuelle Entspannungsposition einnimmt. Sie plant, ihren theoretischen Ansatz während eines Leistungstests in der Praxis zu überprüfen. Das heißt, dass bei der nächsten schriftlichen Kontrolle jeder die Position einnehmen darf, die er für konzentrationsfördernd hält, egal, wie merkwürdig sie sein mag. Das Problem ist nur, dass Dr. Wolfert auf den Versuch von Frau Klawitter sehr unentspannt reagiert. Er mag keine außergewöhnlichen didaktischen Experimente.

      344. Teil
      Sue macht sich große Sorgen um ihre Freundin Emma. Das Mädchen ist nach einem Streit nicht aufzufinden. Sue befürchtet Schlimmes, denn die Alkopopsflaschen aus Emmas Kleiderschrank sind ebenfalls weg. Obwohl Annika und Tinka ihr nicht glauben wollen, dass sich Emma vielleicht betrunken hat, machen sie sich auf, um das Mädchen zu suchen. Sues böse Ahnung wird wahr: Sie finden Emma in der Lagerhalle. Sie liegt am Boden, hat sich erbrochen und ist ohnmächtig. Nachdem der erste Schock verdaut ist, müssen die drei handeln: Sie bringen das besinnungslose Mädchen in die stabile Seitenlage und rufen den Notarzt. Wenn Herr Haller nicht wäre, dann würde Emely bei Dr. Stollberg weiterhin auf Granit beißen. Das Mädchen möchte nämlich unbedingt das unerwartete Angebot des Stuntshowleiters aus dem Filmpark annehmen: Herr Apostel will sie als Double für ein Mädchen in einem spektakulären Aktionfilm engagieren. Emely soll einen Stuntsprung machen. In der Szene springt das Mädchen aus dem sechsten Stock eines brennenden Hauses. In Wirklichkeit würde Emely natürlich nur aus etwa drei Metern Höhe in einen Haufen Kartons fallen. Sportlehrer Haller findet dieses ausgefallene Interesse und den Mut seiner Schülerin bewundernswert. Außerdem traut er der sportlichen Emely den Sprung zu. Also spricht er sich gegenüber Dr. Stollberg für diese außergewöhnliche Aktion aus und verleiht Emely das Prädikat "stunt-tauglich".Tatsächlich, Frau Klawitters Klasse scheinen die individuellen Entspannungsübungen während des letzten Tests sehr gut bekommen zu sein. Der Notenschnitt der Sechsten hat sich von 3,3 auf 2,1 verbessert. Wer hätte gedacht, dass Margaretas Fußbad oder Billis Boxkampfeinlage vor dem Test eine solche Konzentrationssteigerung hervorrufen könnten? Dr. Wolfert auf jeden Fall nicht. Der ist immer noch wegen des seltsamen Verhaltens der Schüler während seines Unterrichts stocksauer: Die hatten nämlich ihre Entspannungsübungen einfach in der folgenden Geschichtsstunde bei Wölfchen fortgeführt. Derartige Überraschungen duldet der Lehrer aber nicht und beschwert sich deshalb bei Dr. Stollberg. Doch die Kinder haben schon eine Idee, wie sie den aufgebrachten Pauker wieder versöhnen und der neuen Lehrerin Frau Klawitter über die Probezeit verhelfen können.

      Turbulent geht es auf der etwas anderen, brandenburgischen Internatschule "Schloss Einstein" zu: Der mal heitere, mal stressige Schulalltag, die spannenden und lustigen Abendteuer und die Freundschaften oder Liebeleien der Schüler stehen im Mittelpunkt des Geschehens.Klar, dass es hier oft drunter und drüber geht, wenn ein chemischer Versuch der jungen Wissenschaftler in die Luft oder ein ulkiger Schulstreich glatt daneben geht. Romantisch wird es bei der ersten Liebe oder dem ersten Kuss. Doch die Realität holt die Schloss "Einsteinler" und die Kids aus dem benachbarten Dorf Seelitz ein, wenn die Scheidung der Eltern droht, das väterliche Unternehmen bankrott geht oder ein Schulfreund dringend Hilfe braucht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 09.05.13
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2019