• 25.03.2013
      13:10 Uhr
      Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park 26-teilige französisch-kanadische Zeichentrickserie 2003/2004 | KiKA
       

      7. Ein Känguru macht Chaos
      8. Schatzsucher

      Montag, 25.03.13
      13:10 - 13:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Kinderprogramm Stereo

      7. Ein Känguru macht Chaos
      8. Schatzsucher

       

      Stab und Besetzung

      Regie Xavier Giacometti
      Musik Hervé Lavandier
      Produktion Xilam / Tooncan

      7. Ein Känguru macht Chaos
      Nortons Lehrerin, Miss Kilmer, verdonnert den Jungen dazu, die Dekoration für den alljährlichen Tag der offenen Tür zu basteln. Wegen eines missverständlichen Vergleichs mit einem hilfreichen "Zaubertier" kommt Tupu auf die Idee, nach so einem Tier zu suchen. Dabei stößt sie auf Bruce, einen ungeschickten Zauberkünstler, und dessen Känguru Kiwi, das sie für das gesuchte Zaubertier hält. Sie bittet den Zauberer, bei der Schulveranstaltung auftreten. Während des Auftritts entflieht das Känguru und löst in der Stadt ein Chaos aus.Der Schuldirektor droht Miss Kilmer zu entlassen, falls sie das Känguru nicht schnell einfängt. Und Norton muss die Schäden, die Kiwi im Park angerichtet hat, beseitigen. Tupu fühlt sich verantwortlich und macht sich auch auf die Suche nach Kiwi. Als sie das Tier findet, erzählt es ihr, dass es nicht mehr im Käfig von Bruce leben möchte. Und so beschließt das Mädchen, Kiwi zu verstecken. Erst als Norton verspricht, sich dafür einzusetzen, dass das Tier nicht mehr in den Käfig muss, hilft Tupu ihm, es zurückzubringen.Bruce hat ein Einsehen und schickt das Känguru nach Australien zurück. Miss Kilmer, mit der sich der Zauberer inzwischen befreundet hat, und Norton werden vom Schuldirektor "begnadigt" und dürfen an der Schule bleiben.

      8. Schatzsucher
      Für sein Halbjahres-Zeugnis bekommt Norton von seinem Vater statt des heiß ersehnten neuen Videospiels einen Metalldetektor und eine Landkarte, auf der der vergrabene Schatz von zwei Bankräuberbrüdern eingezeichnet sein soll. Während Norton rummault, ist Tupu begeistert von dem Gerät und findet mit seiner Hilfe eine Menge unbrauchbaren Plunder und einen alten Orden. Da sie merkt, wie gerne Norton das Video-Spiel hätte, geht sie mit dem "Stück Blech" in einen Videospiel-Laden und versucht zunächst vergeblich, es gegen Nortons Wunsch, eine "Gamebox 3000", einzutauschen. Dabei überzeugt sie den Produzenten des Videospiels mit einer tollen Vorstellung auf einem Tanzspiel. Als Anerkennung kann sie dann den Orden für die Gamebox eintauschen. Norton ist schwer begeistert, als Tupu es ihm schenkt. Auf einem von Nortons Fotos erkennt Malcolm den gefundenen Orden wieder. Sein Großvater hat den Gleichen vor Jahren verloren, und ist darüber immer noch enttäuscht. Bürgermeister Hollberg schlägt vor, ihn dem alten Mann nun noch einmal zu verleihen. Norton und Tupu versuchen jetzt, das "wertvolle" Stück durch den Sieg bei einer Videospiel-Meisterschaft zurückzugewinnen. Unterdessen hat Schubert den besagten Schatzplan der Bankräuber entdeckt. Er ist wild entschlossen, den Schatz zu finden. Der Parkwächter macht sich daran, das Gelände im Central Park umzugraben. Mit einem Bulldozer zerstört er ein wichtiges Stromkabel. Durch den Stromausfall kann Tupu ihr Duell um den Orden im letzten Moment nicht gewinnen. Aber Norton ist es wichtiger, Malcolms Großvater glücklich zu machen und zu seiner verlorenen Auszeichnung verhelfen. Daher tauscht er sein neues Videospielgerät wieder gegen den alten Orden um.

      Tupu ist ein etwa 9 oder 10 Jahre altes Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Inzwischen wohnt sie - umgeben von einem wunder-schönen Park und einer riesigen, lärmigen Großstadt, hoch oben im Wipfel einer alten Eiche. Tupu klettert wie ein Affe, schwingt sich wie der echte Tarzan rasant von Baum zu Baum und kann mit allen Tieren sprechen. Ihr ständiger Begleiter ist das Eichhörnchen Knuspel. Von den Parkbesuchern hat sie auch die Menschensprache gelernt. Obwohl Tupu ständig Kontakt mit Menschen hat, kennt aber keiner ihr Geheimnis. Nur ihr allerbester Freund ist eingeweiht. Norton Hollberg ist so alt wie Tupu und der etwas schüchterne Sohn des Bürgermeisters von New York. Er lebt in einer völlig anderen Welt als Tupu. Sein Zuhause ist eine große reprä-sentative Villa. Aber die beiden gegensätzlichen Kinder verstehen sich wunderbar und verbringen jede freie Minute miteinander. Und sie lösen gemeinsam ihre Probleme. Tupu zum Beispiel wird ständig von dem cholerischen und übereifrigen Parkaufseher Schubert verfolgt, der alles daran setzt, sie zu fangen und für immer und ewig aus "seinem" Centrral Park rauszu-schmeißen. Norton leidet unter der Behandlung einiger fieser Klassenkameraden, und er ist auch nicht gerade glücklich mit seiner Situation zu Hause. Der Vater hat als Bürgermeister kaum Zeit für ihn und seine Mutter ist ständig auf Reisen. Tupu und Norton haben beschlossen, Tupus Existenz geheim zu halten. Das ist nicht immer einfach. Aber gemeinsam sind die beiden einfach unschlagbar und erleben viele Abenteuer. Und sie lernen die Welt des anderen kennen. Info: "Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park" ist eine Zeichentrickserie, die temporeich mit Akrobatik, Verfolgungen und Slapstick-Komik spielt und gleichzeitig voller Emotionen die ungewöhnliche Freundschaft zweier gegensätzlicher Kinder in New York erzählt.

      Wird geladen...
      Montag, 25.03.13
      13:10 - 13:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Kinderprogramm Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.08.2022