• 27.02.2013
      16:20 Uhr
      Marsupilami(TM) - Im Dschungel ist was los 52-teilige französisch-deutsche Animationsserie 2009 | KiKA
       

      23. Das Tal der Palombisaurier
      24. Grüner Treibstoff

      Mittwoch, 27.02.13
      16:20 - 17:05 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      23. Das Tal der Palombisaurier
      24. Grüner Treibstoff

       

      23. Das Tal der Palombisaurier
      Bei einem Picknickausflug mit Hektor, Tante Diana und Topangadakota fällt Marsu durch ein Loch unter einem Ameisenhaufen in den Zugang zu einem versteckten Tal. Dort findet er ein riesiges, gut erhaltenes Skelett, das eine entfernte Ähnlichkeit mit ihm aufweist. Die Menschen, die inzwischen nachgekommen sind, halten es für das Skelett eines Palombisaurus, der der Vorfahr des Marsupilami gewesen sein könnte. Marsu benimmt sich eigenartig: er schmückt das Skelett mit Blumen, meditiert und baut in den Kopf des Skeletts ein Nest. Hektor versucht alles, um ihn aus seiner geistigen Abwesenheit herauszuholen, aber nichts hilft. Schließlich beschließt Hektor, Marsus Familie zu holen, damit sie ihn in die normale Welt zurückbringt. Das funktioniert auch und so können alle wieder nach Hause gehen. Ollie und Bauwahn, die wieder mal mit Sprengstoff unterwegs sind, um einen Auftrag Felizias auszuführen, sprengen durch einen Unfall den Eingang, durch den Marsu in das Tal gelangt ist uns so bleibt das Tal der Palombisaurier nun für immer verschlossen.

      24. Grüner Treibstoff
      Tante Diana wird zu einem Kongress für Frauen in der Wissenschaft eingeladen, den Felizia Absahn in einer Art Ferienanlage im Dschungel veranstaltet. Dort trifft sie eine alte Studienfreundin, Agathe, die bei dem Kongress einen von ihr entwickelten Biotreibstoff präsentieren will. Als Diana erfährt, dass der Treibstoff aus Immobilis Tempus gemacht wird, ist sie natürlich gar nicht erfreut und versucht, Agathe ihr Vorhaben auszureden. An dem Kongress nehmen auch Bauwahn und Ollie als Frauen verkleidet teil, um im Auftrag von Felizia an die Probe von dem Treibstoff zu kommen. Hektor und die Marsus genießen zunächst das sturmfreie Lager und entsprechend sieht es am nächsten Tag aus. Doch mit vereinten Kräften schaffen sie es, alles wieder blitzblank in Ordnung zu bringen. Dann liest Hektor die Einladung zu dem Kongress und stellt fest, dass er von Felizia veranstaltet wird. Er ahnt nichts Gutes und macht sich mit Marsu auf den Weg zum Veranstaltungsort. Sie kommen gerade noch rechtzeitig, um zu verhindern, daß Bauwahn und Ollie Agathes Probe in die Hand bekommen.Agathe begleitet Diana, Hektor und Marsu zum Lager und als sie Dianas Forschungsarbeit gesehen hat, beschließt sie, etwas anderes als die Immobilis zu suchen, woraus sie ihren Treibstoff machen kann. So können sich alle beruhigt zum Essen hinsetzen und Hektor serviert seine Eigenkreation, das "Turm von Pisa-Sandwich", dessen Verzehr garantiert nicht kleckerfrei von statten geht.

      Hektor, ein kleiner Junge der sich nach großen Abenteuern sehnt, geht mit seiner Tante Diane für ein Jahr in den Dschungel von Palumbien in Südamerika, wo sie die Flora und Fauna erforschen. Hector trifft dort auf das legendäre Marsupilami und seine Familie. Zusammen machen sie die "grüne Hölle" unsicher und haben viel Spaß...Eines Tages taucht die größenwahnsinnige Industrielle Felicia Devowert auf. Die exzentrische Multimillionärin ist Anführerin einer zerstörerischen Zivilisation. Getrieben von Hass und Trauer ist es ihr größtes Ziel den Palumbien Dschungel zu vernichten, um einen gigantischen, betonierten Ballungsraum namens Devowert City zu errichten.Marsupilami und Hektor versuchen ihre Pläne mit allen Mitteln zu verhindern, denn sollte sie erfolgreich sein, zerstört Felicia nicht nur die Population der Marsupilamis und vieler anderer Tiere und Pflanzen, sondern löst ein unumkehrbarer ökologisches Desaster aus, die Zerstörung des gesamten Dschungels, "Lunge des Planeten".

      Wird geladen...
      Mittwoch, 27.02.13
      16:20 - 17:05 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2021