• 12.08.2012
      15:00 Uhr
      Enyo 26-teilige australisch-dänisch-belgisch-deutsche 3D-CGI Animationsserie 2008-2010 | KiKA
       

      21. Auf Leben und Tod
      22. Der sterbende Wald

      Sonntag, 12.08.12
      15:00 - 15:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Dolby Kinderprogramm

      21. Auf Leben und Tod
      22. Der sterbende Wald

       

      21. Auf Leben und Tod
      Die Jäger des Doodjie-Stammes stehen plötzlich dem Crowler gegenüber, einem Tier, das so geheimnisvoll ist wie das mythische Einhorn. Auf gar keinen Fall darf es erlegt werden. Das verbietet kategorisch die Tradition der Nomadenvölker. Quag Naga jedoch, der den Doodjies auf ihrer Suche nach dem Tal des Lebens unaufhörlich nachstellt, ist an solcher respektvoller Tradition nicht interessiert. Er will Beute machen. Unglücklicherweise kreuzt Ito, Enyos Freund, den Weg des aufgescheuch-ten Crowlers und wird von dessen giftigem Horn verletzt. Wie der Schamane des Doodjie-Stammes weiß, gibt es nur ein Gegengift, das Itos Leben retten könnte. Es findet sich genau dort, woher auch das tödliche Gift stammt: im Horn des Crowlers. Itos Mutter Odina ist das Verbot, das heilige Tier zu jagen, egal. Alles, was sie von nun an interessiert, ist die Rettung des eigenen Sohnes. Doch darf das sein? Fieberhaft ist Enyo auf der Suche nach einer Lösung, die die Stammestradition respektiert, Itos Leben rettet sowie Odina vor dem Crawler und mehr noch vor dem blindwütig jagenden Quag Naga in den Wäldern schützt.

      22. Der sterbende Wald
      Die Doodjies leben von der Jagd. Doch der Wald, in den sie sich begeben, wird gerade von einem anderen Stamm, den Chwans, vollständig ausgebeutet. Die Tiere, die die Chwans zur eigenen Versorgung mit Fleisch fangen und in große Gatter sperren, scheinen dem Wald allerdings auf ganz erschreckende und unerwartete Weise zu fehlen. Die Bäume werden grau. Und schlimmer noch: die Luft wird immer dünner. Die Doodjies haben Mühe zu atmen! Schnell stellt sich heraus, dass der Wald Sauerstoff erzeugt und nur funktioniert, wenn die gejagten Ozums das Gas aus den Bäumen freisetzen. Die Situation wird immer prekärer, als unser Nomadenstamm durch zusammenbrechende Bäume an jeglichem Fortkommen gehindert wird und Kunga, ihr Häuptling, in die Hände der kriegerischen Chwans fällt. Die Rettung hängt jetzt vollständig von Enyo ab, von seinen schamanistischen Fähigkeiten, mit Geistern und Tieren in Verbindung zu treten. Von Enyo hängt es ab, den Tod seiner Stammesgenossen sowie den vollständigen Zusammenbruch des Waldes und damit aller Luftzufuhr zu verhindern.

      Die 26 x 25 minütige, 3D animierte Serie erzählt von Kämpfen und Abenteuern auf einem urzeitlichen, fremden Planeten. Im Mittelpunkt der packenden Handlung steht Enyo, ein 12-jähriger Junge, dessen magische Kräfte mit jeder Herausforderung wachsen. Der Heimatplanet der nomadischen Doodjies trocknet langsam aus. Der Stamm findet nur noch mit großer Mühe Wasser und Wild. Als der Schamane deswegen die Geister beschwört, erfährt er, dass die einzig mögliche Rettung ein Zug in das geheimnisvolle Tal des Lebens ist. Der Weg dorthin, der in den Geschichten der Alten erwähnt wird, aber noch nie begangen wurde, ist eng mit dem Schicksal eines Findelkindes verbunden, um das sich die Doodjies seit zwölf Jahren kümmern: Enyo!Enyo ist der letzte Überlebende jenes Stammes der Aglulo, der von Quag Naga, einem skrupellosen Banditen, ausgelöscht wurde. Der Junge ist der Träger eines Amulettes, das zum Finden des Tals des Lebens unverzichtbar ist. Unverzichtbar sind auch die magischen Kräfte, die sich Enyo im Laufe des langen Marsches ins gelobte Land verdient und von den guten Geistern des Planeten verliehen bekommt. Sie helfen, sich gegen Quag Naga zu wehren, der den Doodjies auf den Fersen ist und das Tal des Lebens für sich alleine beansprucht.Der Marsch ist lang, beschwerlich und gefährlich. Aus Enyo, dem Waisen wird Enyo, der Schüler des alten Schamanen werden. Und aus dem Schüler wird schließlich der Erbe des Schamanen. In überraschend eindrucksvollem Look erzählt die Serie dabei von der uns fremden Natur des dreimondigen Planeten, von Kraken groß wie ein Gebirge und von fliegenden Quallen, von schier aussichtlosen Prüfungen und wütenden Geistern, von Stamm der Nomaden und von den Nachstellungen des Bösen. Die Serie wurde in Koproduktion mit dem ZDF von studio 100/Belgien und Flying Bark/Australien produziert.Originaltitel: "Legend of Enyo"

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.08.12
      15:00 - 15:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Dolby Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.04.2021