• 12.08.2012
      06:25 Uhr
      Dogstar - Hunde im Weltraum 26-teilige australisch-deutsche Zeichentrickserie 2006 | KiKA
       

      24. Der falsche Schein

      Sonntag, 12.08.12
      06:25 - 06:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      24. Der falsche Schein

       

      24. Der falsche Schein
      Ein neuer extrem gemeiner Plan: Mit Hilfe einer zerstörten Dogstar-Attrappe will Bob Santino die Clarks glauben machen, dass alles zerstört ist und ihre Suche nun beendet sein muss. Zudem hat er die Attrappe mit Grippeviren infiziert. Alle, bis auf Simone, werden krank. Santino fehlt zu seinem Glück nur noch die komplette Zerstörung der abscheinend hilflosen Glorius. Doch Simone fliegt in geschicktem Slalom durch die gefälschten Wrackteile der Dogstar, während das viel größere Raumschiff BobCat dadurch beschädigt und manövrierunfähig wird.

      Im Jahr 2357 betreibt Familie Clark mit ihrem Raumschiff Glorius eine Weltall-Umzugsfirma. Es ist die Zeit, in der klar wird, dass die Erde durch Umweltverschmutzung in kürzester Zeit nicht mehr bewohnbar sein wird. Die Behörden beginnen eine riesengroße Umsiedlungsaktion. Auch alle Tiere sollen in intergalaktische Archen geladen und zur entfernt gelegenen, künstlich angelegten "Neuwelt" transportiert werden. Auf Hobart, den Familienhund der Clarks, wartet die spezielle Hundearche DOGSTAR. In all dieser Hektik trifft der heruntergekommene Wissenschaftler Bob Santino den verrückten Erfinder Ramon Ridley, der ihm seine Entwürfe für einen Roboter-Hund zeigt. Bob und sein theatralischer Sohn Dino sind an einem solchen Blödsinn überhaupt nicht interessiert, nehmen aber die Pläne trotzdem an sich. Die DOGSTAR steht zum Abflug bereit. Beim Einstieg in den Hundetransporter pinkelt Hobart an ein wichtiges Schaltrelais und erzeugt so einen Kurzschluss. Die Arche startet deshalb mit ihren Piloten, den Androiden Alice und Zipp, überhastet ins All. Da die beiden ihren Job überhaupt nicht beherrschen, fliegt die DOGSTAR einen völlig falschen Kurs und geht in den Weiten des Universums verloren.Als alle Menschen in der "Neuen Welt" eingetroffen sind, werden die im Weltall verschollenen Hunde schmerzlich vermisst. Bob Santino erinnert sich an die Entwürfe von Ramon Ridley. Er baut eine Fabrik für Roboter-Hunde und wird damit schnell zum reichsten Mann der "Neuen Erde". Die Clark-Kinder Simone, Glenn und der hyperintelligente Lincoln geben nicht auf. Sie wollen ihren verlorenen Hund Hobart unbedingt zurück haben. Ohne zu fragen entern sie das Raumschiff ihres Vaters und gehen auf die Suche nach dem DOGSTAR. Ihre Großmutter begleitet sie bei der abenteuerlichen Reise. Als Bob Santino davon erfährt, hat er nur eines im Sinn: Die Clarks müssen für immer ausgeschaltet werden. Denn ihr Erfolg wäre der Ruin für sein lukratives Geschäft mit den künstlichen Hunden.

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.08.12
      06:25 - 06:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.04.2021