• 11.03.2010
      14:10 Uhr
      Schloss Einstein - Seelitz Deutschland 1998/2009 | KiKA
       

      Teil (477)
      Billi, Verena und Anton sitzen in Lasses Eisdiele und arbeiten fleißig an den Fotos für die Hochzeitszeitung des Brautpaares Frau Gallwitz und Dr. Wolfert.

      Donnerstag, 11.03.10
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      Teil (477)
      Billi, Verena und Anton sitzen in Lasses Eisdiele und arbeiten fleißig an den Fotos für die Hochzeitszeitung des Brautpaares Frau Gallwitz und Dr. Wolfert.

       

      Teil (477)
      Billi, Verena und Anton sitzen in Lasses Eisdiele und arbeiten fleißig an den Fotos für die Hochzeitszeitung des Brautpaares Frau Gallwitz und Dr. Wolfert. Plötzlich tauchen zwei unbekannte Kinder auf, die ihnen sehr merkwürdig erscheinen. Mit Alina und Nicolai ist auch auf einmal die Digitalkamera der Einstein-Kids verschwunden. Ob die beiden fremden Kinder die Diebe sind? Verena, Billi und Anton machen sich auf den Weg, um nach den Kids und der Kamera zu suchen. Beinahe gelingt es ihnen, die Unbekannten zu fassen, doch dann können Alina und Nicolai durch eine List wieder fliehen. Das lassen die Einsteinler nicht auf sich sitzen und nehmen die Verfolgungsjagd erneut auf...Vanessa sieht sich bereits mit ihrer Mutter auf großer Amerika-Tournee. Doch dafür muss sie auf dem Zeugnis im Durchschnitt eine Zwei erreichen. Als Herr Lachmann ihr mitteilt, dass sie in Deutsch nur eine Vier erhält, fällt sie aus allen Wolken, denn diese Note zieht ihren Durchschnitt nach unten. Vanessa versucht deshalb, mit ihrem Lehrer zu reden, doch Herr Lachmann hält die Zensur für berechtigt und sieht es nicht ein, diese noch zu ändern. Das bedeutet, dass Vanessa nicht mit nach Amerika reisen darf. Wut und Ärger machen sich bei ihr breit. Sie schwört Rache und hat auch schon eine grandiose Idee...Die Vorbereitungen für die Hochzeit von Frau Gallwitz und Dr. Wolfert befinden sich in der finalen Phase. Alle sind eifrig dabei, in irgendeiner Weise zu helfen. Während Herr Pasulke aufgrund der vielen Aufgaben fast Kopf steht, bastelt Rosi an einer Konfettimaschine. Doch so recht scheint ihr der Bau des Geräts nicht zu gelingen. Eugen hört die verzweifelte Rosi fluchen und schaut nach dem Rechten. Sie geht davon aus, dass er wie alle anderen auch nur über ihre Arbeit und Ideen lachen will. Doch Eugen bietet Rosi zu ihrer Überraschung seine Hilfe an. Skeptisch überdenkt sie sein Angebot.
      Teil (478)
      Billi, Verena und Anton sind den rumänischen Klaukindern auf die Spur gekommen. Als Alina ihre Situation erklärt, entschließen sich die Einsteinler, ihr und dem Bruder Nicolai zu helfen. Doch die Polizei darf auf keinen Fall hinzugezogen werden. Verena und Anton beschließen, Alina gehen zu lassen. Sie soll ihren Bruder holen und sich erneut mit den Internatlern treffen. Billi steht diesem Plan mit Skepsis gegenüber und glaubt nicht an die Wiederkehr der beiden. Alina versucht derweil, ihren kleinen Bruder Nicolai zu trösten und schildert ihm den Plan. Ob ihnen die Flucht aus den Fängen ihres Peinigers Arthur, der sie zum Stehlen zwingt, gelingen wird?Vanessas Wut und Ärger über die Vier in Deutsch sind noch immer so groß, dass sie keine Mühen scheut, sich an Herrn Lachmann ordentlich zu rächen. Immerhin kann sie nun nicht mehr mit ihrer Mutter zusammen nach Amerika reisen. Von Alex borgt sie sich deshalb eine kleine Kamera, die sie zusammen heimlich in Ninas Zimmer verstecken. Den dazugehörigen Monitor lässt Vanessa im Alleingang unauffällig in Herrn Lachmanns Aktentasche verschwinden, wohl wissend, dass er kurz darauf zusammen mit Dr. Stollberg und der siebten Klasse die Hochzeitsrede für das Brautpaar Frau Gallwitz und Dr. Wolfert durchsprechen wird. Geschickt fädelt sie es ein, dass Dr. Stollberg den Monitor entdeckt und bringt damit Herrn Lachmann in eine verzwickte Situation...Wie gefährlich Feuerwerkskörper sein können, musste auch Herr Berger schon einmal am eigenen Leibe erfahren. Verständlich, dass er alarmiert ist, als er Kais Pläne für den Bau von Raketen findet. Der junge Tüftler plant nämlich, auf dem bevorstehenden Hochzeitsfest ein fantastisches und atemberaubendes Feuerwerk selbst zu gestalten. Herr Berger informiert daraufhin seine Kollegen und warnt vor dem selbsternannten Pyrotechniker. Als Frau Gallwitz am selben Tag für Herrn Berger den Chemieunterricht übernimmt, erwischt sie Kai mit Knallern. Anstatt, wie von den Schülern erwartet, ihm einen Standpauke zu halten, löst sie das Problem auf andere Art und Weise...

      Wird geladen...
      Donnerstag, 11.03.10
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.03.2021