• 08.02.2010
      16:10 Uhr
      Schloss Einstein - Seelitz Deutschland 1998/2009 | KiKA
       

      Teil (431)
      Saira und Eugen haben sich nachts heimlich aus dem Internat geschlichen, um den Geist in Frau Wagners Garten zu verjagen. Währenddessen hat aber Erzieherin Nina bereits entdeckt, dass Saira nicht in ihrem Bett liegt.

      Montag, 08.02.10
      16:10 - 17:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Kinderprogramm Stereo

      Teil (431)
      Saira und Eugen haben sich nachts heimlich aus dem Internat geschlichen, um den Geist in Frau Wagners Garten zu verjagen. Währenddessen hat aber Erzieherin Nina bereits entdeckt, dass Saira nicht in ihrem Bett liegt.

       

      Teil (431)
      Saira und Eugen haben sich nachts heimlich aus dem Internat geschlichen, um den Geist in Frau Wagners Garten zu verjagen. Währenddessen hat aber Erzieherin Nina bereits entdeckt, dass Saira nicht in ihrem Bett liegt. Sie versucht aus Lilly herauszubekommen, wo ihre Mitbewohnerin steckt. Doch Lilly möchte ihre Freundin nicht verpetzen. Nachdem die ganz Situation dann doch auffliegt, werden Saira und Eugen von Herrn Pasulke eingesammelt und bekommen gehörigen Ärger mit Direktor Dr. Stollberg. Das hält die beiden aber letzten Endes doch nicht davon ab, weiter "in Sachen Geist" zu recherchieren. Ob sie ihn wohl einfangen können? Und ob Lilly sich bereit erklärt, ihnen doch noch zu helfen?Chui ist betroffen, dass ihn sein neuer Chemielehrer so auf dem Kieker hat. Er plant, sich an ihm zu rächen. Als Lukas von Chuis Plänen erfährt, ist der gar nicht begeistert. Aber Chui lässt sich nicht von seinem Vorhaben abringen. Schließlich hat ihm Herr Berger schon genug Stress bereitet. Da das Thema der nächsten Stunde von brennbaren Materialien handelt, plant er, Herrn Berger einen kleinen Schrecken einzujagen. Leider geht das Experiment mächtig in die Hose und hat verheerende Folgen für Chui.Der Referendar Herr Lachmann und die neue Lehrerin Frau Weintraub wollen sich ein Eis in Lasses Eisdiele gönnen. Der ist allerdings ganz schön im Stress, weil er einen Restaurantkritiker erwartet. Lasse möchte unbedingt im nächsten Restaurantführer mit seinem Eis vertreten sein. Während Lasse in der Eisdiele hin und her flitzt, langweilt sich sein Sohn Manuel. Er möchte unbedingt, dass sein Papa mit ihm spielt, aber da taucht der Restaurantkritiker Herr Moser in der Tür auf. Lasse gibt sich große Mühe, ihm das beste Eis zu servieren. Jedoch bemerken seine beiden Gäste, Herr Lachmann und Frau Weintraub, dass mit dem Eis irgendetwas nicht in Ordnung ist. Hat Lasse etwa die Zutaten vertauscht? Oder war es vielleicht gar nicht Lasse? Und was wird wohl jetzt aus dem Beitrag im Restaurantführer? Gut, dass dem Eisdielenbesitzer ein paar helfende Hände zur Seite stehen.
      Teil (432)
      Die Kinder von Schloss Einstein haben es mal wieder geschafft: Saira, Lilly, Eugen und Alex haben den Geist in Frau Wagners Garten zur Strecke gebracht. Frau Wagner ist sehr froh, dass der Spuk auf ihrem Grundstück endlich ein Ende hat. Interessanterweise entpuppt sich der Geist sogar als sehr menschlich. Zurück auf dem Schloss, befürchten die vier Helfer, dass ihre nächtliche Aktion ans Tageslicht kommen könnte. Aber manchmal bleiben Geheimnisse doch unentdeckt.Nach Chuis missglücktem Racheakt hat er mit dem Schlimmsten zu rechnen: Der neue Lehrer Herr Berger verlangt seinen Rausschmiss von Schloss Einstein. Aber bevor das entschieden wird, versuchen andere, für Chui Partei zu ergreifen. Verena möchte als Schülersprecherin für ihren Freund ein gutes Wort bei Herrn Berger einlegen und ihm Chuis frustrierende Situation erklären. Nach einigem Zögern stimmt der Chemielehrer einer Aussprache mit allen Beteiligten zu. Ob Chui wirklich der Schule verwiesen wird? Oder kann die ganze Geschichte doch noch zu einem guten Ende gebracht werden? Konnys Eifersucht wegen Sophie hat sich auch nach den Ferien immer noch nicht gelegt. Als sie bemerkt, dass Anton einen Brief erhalten hat, wird Konny sofort misstrauisch. Sie vermutet, dass der Brief von Sophie ist, die zur Zeit noch im Krankenhaus liegt. Anton, den Konnys Eifersucht langsam nervt, versucht seine Freundin auszutricksen. Konny die wirklich alles tut, um irgendwie an den Brief zu gelangen, muss am Ende feststellen, dass Anton sich einen Scherz mit ihr erlaubt hat. Als sie den Brief endlich zu fassen bekommt, bemerkt sie, dass der Brief gar nicht von Sophie stammt, sondern ein Liebesbrief ist, geschrieben von Anton an sie selbst. Die überglückliche Konny entschuldigt sich bei ihrem Freund. In dem Moment kommt Pasulke und überreicht Anton einen neuen Brief. Aber von wem ist das neue Schreiben diesmal wirklich?

      Wird geladen...
      Montag, 08.02.10
      16:10 - 17:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Kinderprogramm Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.01.2023