• 24.04.2021
      10:45 Uhr
      Tigerenten Club Der Club zum Mitmachen | KiKA
       

      Elternfreuden: Erst seit knapp einem Jahr sind sie ein Paar und nun schon Eltern. Die Amurleorparden Mia und Xembalo sorgen für große Freude im Zoo und leisten mit ihrem Nachwuchs ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag für den Arterhalt, wenn denn alles weiter so gut läuft. Denn richtig gesehen hat das Jungtier noch niemanden. Bisher liegt es beschützt in der Mutterstube. Doch die Überwachungsbilder geben Grund zur Hoffnung.

      Samstag, 24.04.21
      10:45 - 11:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Elternfreuden: Erst seit knapp einem Jahr sind sie ein Paar und nun schon Eltern. Die Amurleorparden Mia und Xembalo sorgen für große Freude im Zoo und leisten mit ihrem Nachwuchs ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag für den Arterhalt, wenn denn alles weiter so gut läuft. Denn richtig gesehen hat das Jungtier noch niemanden. Bisher liegt es beschützt in der Mutterstube. Doch die Überwachungsbilder geben Grund zur Hoffnung.

       

      Elternfreuden: Erst seit knapp einem Jahr sind sie ein Paar und nun schon Eltern. Die Amurleorparden Mia und Xembalo sorgen für große Freude im Zoo und leisten mit ihrem Nachwuchs ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag für den Arterhalt, wenn denn alles weiter so gut läuft. Denn richtig gesehen hat das Jungtier noch niemanden. Bisher liegt es beschützt in der Mutterstube. Doch die Überwachungsbilder geben Grund zur Hoffnung.

      Auf und Ab: Löwenmann Matadi scheint es besser zu gehen. Der Appetit ist zurück und sogar nach draußen zieht es seine Majestät schon wieder. Jörg Gräser ist erleichtert. Er glaubt an das Kämpferherz seines langjährigen Freundes. Doch auch wenn die Zeichen auf Besserung stehen - Entwarnung können erst die Testergebnisse geben. Eine Gewebeprobe aus dem Maul wird Klarheit bringen, wie es wirklich um Matadi steht. Hoffen oder weiter Bangen?

      Einer geht noch: Die Pinguinküken sind etwas schmächtig. Darum bekommen Emma, Karl und Hans eine Sonderbehandlung. Fisch bis zum Abwinken, Stück für Stück verabreicht von Christoph Urban. So sollen die Jungtiere wieder zu Kräften kommen und lernen, aus der Hand zu fressen. Besonders Karl findet die Prozedur mehr als unangemessen und zeigt das seinem Pfleger deutlich. Mann gegen Männchen, wer da wohl den Kürzeren zieht?

      Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Die Moderatoren begrüßen Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente.
      Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2021