• 14.04.2021
      19:25 Uhr
      Pia und die wilden Tiere deutsche Wildlife-Reihe 2014-2020 | KiKA
       

      Ab jetzt ist auch Pia auf der ganzen Welt unterwegs, immer auf der Suche nach wilden Tieren in ihrer natürlichen Umgebung. Beide wollen so viel wie möglich über die verschiedenen Tiere herausfinden, die sie auf ihren Reisen kennenlernen. Neben "Anna und die wilden Tiere" und "Pia und die wilden Tiere".
      In jeder Folge geht es um ein spezielles Tier. Das kann das Zebra in Afrika, das Baumkänguru in Australien oder auch der Fuchs bei uns im Wald sein. Anna und Pia treffen dabei Menschen, die sich ...
      9. Der Habichtskauz ist wieder da!

      Mittwoch, 14.04.21
      19:25 - 19:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Ab jetzt ist auch Pia auf der ganzen Welt unterwegs, immer auf der Suche nach wilden Tieren in ihrer natürlichen Umgebung. Beide wollen so viel wie möglich über die verschiedenen Tiere herausfinden, die sie auf ihren Reisen kennenlernen. Neben "Anna und die wilden Tiere" und "Pia und die wilden Tiere".
      In jeder Folge geht es um ein spezielles Tier. Das kann das Zebra in Afrika, das Baumkänguru in Australien oder auch der Fuchs bei uns im Wald sein. Anna und Pia treffen dabei Menschen, die sich ...
      9. Der Habichtskauz ist wieder da!

       

      Zielgruppe= 7
      LizenzInhaber= ARD / BR
      Ab jetzt ist auch Pia auf der ganzen Welt unterwegs, immer auf der Suche nach wilden Tieren in ihrer natürlichen Umgebung. Beide wollen so viel wie möglich über die verschiedenen Tiere herausfinden, die sie auf ihren Reisen kennenlernen. Neben "Anna und die wilden Tiere" und "Pia und die wilden Tiere".
      In jeder Folge geht es um ein spezielles Tier. Das kann das Zebra in Afrika, das Baumkänguru in Australien oder auch der Fuchs bei uns im Wald sein. Anna und Pia treffen dabei Menschen, die sich mit diesen Tieren beschäftigen, mit ihnen arbeiten oder verwaiste Tierkinder großziehen, um sie wieder auszuwildern. Mit Fantasie, Kreativität und vor allem Witz erklären sie Grundlagen, Besonderes, aber auch Schwieriges.
      9. Der Habichtskauz ist wieder da!
      Heute macht sich Pia auf die Suche nach dem seltensten Vogel im Bayerischen Wald: dem Habichtskauz. Bis vor 50 Jahren wäre diese Suche vergeblich gewesen, denn die zweitgrößte heimische Eulenart wurde in Deutschland ausgerottet. Aber dank Naturschützern und einem erfolgreichen Wiederansiedlungsprojekt im Nationalpark Bayerischer Wald fliegt der Habichtskauz nun wieder durch die Lüfte.
      Pia begleitet Tierschützer Helmut bei einem Habichtskauz-Monitoring, der jährlichen Bestandszählung dieser extrem seltenen Art. Dabei lockt Helmut die Käuze mit einem Trick: Über Lautsprecher lässt er Kauz-Rufe im Wald erklingen. Und siehe da, ein Männchen antwortet und kommt tatsächlich angeflogen. So kann Helmut die Habichtskäuze nach und nach in ihren Revieren zählen.
      Auch die Kontrolle der Nistkästen, einer Bruthilfe für die Vögel, verläuft erfolgreich: Sie entdecken ein Weibchen, das fleißig am Brüten ist. Fünf Wochen werden ihre Jungtiere beringt - auch eine Schutzmaßnahme für die Habichtskäuze. Mit Helm und Schutzhandschuhen darf Pia tatkräftig mithelfen. Aber Achtung vor den Altvögeln, die ihre Jungen verteidigen! Und ehe sich Pia versieht, hält sie ein flauschiges Käuzchen in den Händen. Die gute Nachricht: Der Bayerische Wald ist um zwei Käuze reicher.
      Regie: Christiane Streckfuß / Sylvia Obst u.a.
      Autor: Ben Wolter
      Kamera: Gerald Fritzen
      Musik: Manuel Weber & Benni Freibott / Harald Reitinger & Uli Fischer
      Produktion: Text+Bild Medienproductions GmbH / BR

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.06.2021