• 23.01.2021
      10:05 Uhr
      Anna und die Haustiere deutsche Dokureihe 2014-2020 | KiKA
       

      Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere".
      Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. ...
      5. Hamster

      Samstag, 23.01.21
      10:05 - 10:20 Uhr (15 Min.)
      15 Min.

      Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere".
      Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. ...
      5. Hamster

       

      Zielgruppe= 7
      LizenzInhaber= ARD / BR
      Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere".
      Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. "Anna und die Haustiere" will Lust machen auf das Zusammenleben mit dem Tier, aber auch Verantwortungsbewußtsein entwickeln.
      5. Hamster
      Hamster sind doch perfekt für Kinder, oder? Sie brauchen nicht viel Platz und sind sehr niedlich. Anna besucht Familie Manni, die einen Goldhamster für ihre jüngste Tochter bekommt. Dabei erfährt sie, dass die zarten Tiere nichts für kleine Kinderhände sind, die noch nicht wissen, wie fest sie zupacken. Auch braucht ein Hamster mehr als nur den handelsüblichen Käfig.
      Zusammen mit Melanie richtet Anna das neue Zuhause ein und staunt nicht schlecht, als dazu ein riesiges Aquarium verwendet wird. Denn darin, erklärt Melanie, hat ein Goldhamster wirklich Platz. Die kleinen Tiere haben nämlich einen enormen Bewegungsdrang. Deshalb baut Anna auch ein Laufrad in das neue Zuhause, allerdings eins, in dem sich das Tier nicht verletzen kann.
      Goldhamster zu beobachten macht riesig Spaß, stellt Anna fest. Doch darf man nicht vergessen, dass sie tagsüber viel schlafen und lieber nachts unterwegs sind.
      Buch: Ralph Wege
      Produktion: Text+Bild Medienproduktion GmbH im Auftrag des BR

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.08.2021