• 11.02.2020
      20:35 Uhr
      Sterben ist nicht so mein Ding! 20-teiliges kanadisches Jugenddrama 2017-2019 | KiKA
       

      3. Mein Infusionsständer
      4. Meine Haare

      Dienstag, 11.02.20
      20:35 - 21:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      3. Mein Infusionsständer
      4. Meine Haare

       

      Zielgruppe= 10
      LizenzInhaber= KiKA
      "Sterben ist nicht so mein Ding!" ist eine Reise in das Herz eines 13-jährigen Mädchens, das mitten in den Proben zu einem Tanzwettbewerb erfährt, an Leukämie erkrankt zu sein. Jenny lässt sich von der Diagnose nicht niederschlagen, sondern entwickelt eine beeindruckende Charakterstärke, die ihr hilft, mit Humor tapfer gegen ihre Krankheit anzukämpfen. Dabei helfen ihr ihre Freunde aus der Schule, die Belegschaft des Krankenhauses sowie ihr alleinerziehender Vater und ihr jüngerer Bruder.
      3. Mein Infusionsständer
      Jenny wartet ungeduldig in ihrem Zimmer. Heute wird sie ihr kleiner Bruder zum ersten Mal im Krankenhaus besuchen. Doch ihr Vater und Felix lassen auf sich warten. Was ist da los? Jenny ist genervt. Und ständig muss sie diesen Infusionsständer samt Pumpe mit sich herumschleppen. Krankenschwester Nathalie rät Jenny zur Geduld. Und dazu, sich mit ihrem neuen ständigen Begleiter anzufreunden, denn so schnell wird sie ihn leider nicht wieder los. Ist es also besser, ihn als eine Art Freund zu betrachten und ihm einen Namen zu geben?
      Jenny: Émilie Bierre (Nina Schatton)
      Flo(rence): Tayna V. Lavoie (Zalina Sanchez)
      Charles: Henri Richer-Picard (Ben Hadad)
      Vater: Patrice Godin (Thomas Nero Wolff)
      Felix-Antoine: William Coallier (Marcelo Renne)
      Nathalie: Mélanie Pilon (Katrin Zimmermann)
      Regie: Jean-Sébastien Lord
      Buch: Jean-Sébastien Lord / Pascale Bilodeau
      Musik: Koriass
      Kamera: Jean-Pierre Gauthier
      Produktion: Productions Avenida Inc.
      4. Meine Haare
      Auch wenn Jenny von der Nebenwirkung „Haarausfall“ der Chemotherapie wusste, als ihre langen blonden Haare büschelweise auf dem Kopfkissen liegen, ist sie schockiert. Auch wenn jeder sagt, sie würden wieder wachsen, so ist es doch sehr schlimm, wenn plötzlich die eigenen Haare ausfallen. Jenny geht zu Charles, um ihn zu fragen, was man da machen kann. Seine Antwort ist eher ernüchternd. Man kann gar nichts machen, um den Haarausfall aufzuhalten. Und wenn man nicht zusehen will, wie die Haare nach und nach ausfallen, bleibt nur eine radikale Lösung. Jenny trifft eine Entscheidung.
      Jenny: Émilie Bierre (Nina Schatton)
      Flo(rence): Tayna V. Lavoie (Zalina Sanchez)
      Charles: Henri Richer-Picard (Ben Hadad)
      Vater: Patrice Godin (Thomas Nero Wolff)
      Felix-Antoine: William Coallier (Marcelo Renne)
      Nathalie: Mélanie Pilon (Katrin Zimmermann)
      Regie: Jean-Sébastien Lord
      Buch: Jean-Sébastien Lord / Pascale Bilodeau
      Musik: Koriass
      Kamera: Jean-Pierre Gauthier
      Produktion: Productions Avenida Inc.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 11.02.20
      20:35 - 21:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2020