• 13.07.2019
      08:35 Uhr
      Tauch, Timmy, Tauch! 104-teilige amerikanisch-irisch-australisch-deutsche 3D-Animationsserie 2005-2011 | KiKA
       

      77. Das verschwundene Wrack
      78. Eine neue Nase für Bess

      Samstag, 13.07.19
      08:35 - 08:55 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo

      77. Das verschwundene Wrack
      78. Eine neue Nase für Bess

       

      Zielgruppe= 3
      LizenzInhaber= KiKA
      Timmy ist ein junges U-Boot, das zusammen mit seinen Freunden seine Welt entdeckt und erforscht. Er ist begeisterungsfähig, fröhlich und optimistisch und er setzt alles daran, unter Anleitung seines Lehrers Taucher Tom, einmal ein großes und richtiges Forschungs-U-Boot zu werden.
      Mit seiner ungestümen und manchmal ungeduldigen Art schießt Timmy gerne auch mal übers Ziel hinaus. Doch dann gibt es immer noch seine beste Freundin Bess, die Dinge mit größerer Sorgfalt und Vorbereitung angeht. Bess hilft ihrem Freund oft genug aus verschiedenen misslichen Situationen.
      Gemeinsam sind die beiden unschlagbar, auch wenn sie sich ständig kabbeln und in lustigem Wettstreit miteinander liegen.
      In Skid, einem Unterwasserflitzer, und dessen ständigem Begleiter Käptn Brandt, einem Einsiedlerkrebs, der gerne Pirat wäre, haben Timmy und Bess zwei weitere Freunde. Doch ist Skid auch derjenige, der auf die beiden oft eifersüchtig ist oder sie zu Streichen anstiftet, die Taucher Tom gar nicht gut heißen kann.
      Die Serie spiegelt das alltägliche Leben von Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 7 Jahren und ermutigt sie in ihrem Drang, die Welt zu entdecken und zu erforschen. Zugleich wird dem Bedürfnis von kleinen Kindern nach Geborgenheit und Sicherheit Rechnung getragen. Figuren wie ‚Taucher Tom’ oder ‚Shanty, der Kran’ kümmern sich um die beiden und sind für sie da, wenn sie Hilfe, Trost oder einfach nur mal ein gutes Wort brauchen.
      77. Das verschwundene Wrack
      Vor der Küste Australiens liegt das Wrack der „HMS Australia“, eines Schiffs, das bereits 1927 gesunken ist. Timmy und Bess sollen für Dr. Kate Aufnahmen von dem Wrack machen. Doch das nagelneue Sonargerät von Bess kann das Schiff nicht orten. Ist das Gerät kaputt oder haben Bess und Timmy einen Fehler gemacht? Als Timmy das Schiff schließlich findet, funktionieren plötzlich seine Tauchzellen nicht mehr, mit denen er wieder nach oben gelangen kann. Das kleine U-Boot sitzt auf dem Meeresboden fest.
      Regie: Bob Doucette / Jane Schneider / Garry Hurst
      Buch: Melanie Alexander / Simon Hopkinson / Susan Oliver / Gina Roncoli / Dan Wicksman / Gibson Nolte u.a.
      Produktion: Mike Young Prod./Flying Bark Prod./Moonscoop/KI.KA/Taffy Ent./Telegael/Yoram Gross EM-TV Ltd.
      78. Eine neue Nase für Bess
      U-Boot D hat sich zur Inspektion angekündigt. Bess hat sich extra dafür herausgeputzt und ihren eigenen Hangar tiptop aufgeräumt. Doch kurz vor der Ankunft des U-Boots geht alles schief: Bess’ Frontscheinwerfer funktioniert plötzlich nicht mehr. Als Ersatz kann ihr Kran Shanty nur einen großen, roten Scheinwerfer anbieten. Bess sieht nun aus wie ein Clown und schämt sich für ihre neue „Nase“.
      Regie: Bob Doucette / Jane Schneider / Garry Hurst
      Buch: Melanie Alexander / Simon Hopkinson / Susan Oliver / Gina Roncoli / Dan Wicksman / Gibson Nolte u.a.
      Produktion: Mike Young Prod./Flying Bark Prod./Moonscoop/KI.KA/Taffy Ent./Telegael/Yoram Gross EM-TV Ltd.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 13.07.19
      08:35 - 08:55 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.11.2019