• 20.06.2017
      13:15 Uhr
      Enyo 26-teilige australisch-dänisch-belgisch-deutsche 3D-CGI Animationsserie 2008-2010 | KiKA
       

      Die 26 x 25 minütige, 3D animierte Serie erzählt von Kämpfen und Abenteuern auf einem urzeitlichen, fremden Planeten. Im Mittelpunkt der packenden Handlung steht Enyo, ein 12-jähriger Junge, dessen magische Kräfte mit jeder Herausforderung wachsen.
      Der Heimatplanet der nomadischen Doodjies trocknet langsam aus. Der Stamm findet nur noch mit großer Mühe Wasser und Wild. Als der Schamane deswegen die Geister beschwört, erfährt er, dass die einzig mögliche Rettung ein Zug in das geheimnisvolle Tal des Lebens ist. Der Weg dorthin, der in den Geschichten der Alten erwähnt wird, aber noch nie begangen wurde, ist eng mit dem ...

      Dienstag, 20.06.17
      13:15 - 13:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Die 26 x 25 minütige, 3D animierte Serie erzählt von Kämpfen und Abenteuern auf einem urzeitlichen, fremden Planeten. Im Mittelpunkt der packenden Handlung steht Enyo, ein 12-jähriger Junge, dessen magische Kräfte mit jeder Herausforderung wachsen.
      Der Heimatplanet der nomadischen Doodjies trocknet langsam aus. Der Stamm findet nur noch mit großer Mühe Wasser und Wild. Als der Schamane deswegen die Geister beschwört, erfährt er, dass die einzig mögliche Rettung ein Zug in das geheimnisvolle Tal des Lebens ist. Der Weg dorthin, der in den Geschichten der Alten erwähnt wird, aber noch nie begangen wurde, ist eng mit dem ...

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ZDF
      Die 26 x 25 minütige, 3D animierte Serie erzählt von Kämpfen und Abenteuern auf einem urzeitlichen, fremden Planeten. Im Mittelpunkt der packenden Handlung steht Enyo, ein 12-jähriger Junge, dessen magische Kräfte mit jeder Herausforderung wachsen.
      Der Heimatplanet der nomadischen Doodjies trocknet langsam aus. Der Stamm findet nur noch mit großer Mühe Wasser und Wild. Als der Schamane deswegen die Geister beschwört, erfährt er, dass die einzig mögliche Rettung ein Zug in das geheimnisvolle Tal des Lebens ist. Der Weg dorthin, der in den Geschichten der Alten erwähnt wird, aber noch nie begangen wurde, ist eng mit dem Schicksal eines Findelkindes verbunden, um das sich die Doodjies seit zwölf Jahren kümmern: Enyo!
      Enyo ist der letzte Überlebende jenes Stammes der Aglulo, der von Quag Naga, einem skrupellosen Banditen, ausgelöscht wurde. Der Junge ist der Träger eines Amulettes, das zum Finden des Tals des Lebens unverzichtbar ist. Unverzichtbar sind auch die magischen Kräfte, die sich Enyo im Laufe des langen Marsches ins gelobte Land verdient und von den guten Geistern des Planeten verliehen bekommt. Sie helfen, sich gegen Quag Naga zu wehren, der den Doodjies auf den Fersen ist und das Tal des Lebens für sich alleine beansprucht.
      Der Marsch ist lang, beschwerlich und gefährlich. Aus Enyo, dem Waisen wird Enyo, der Schüler des alten Schamanen werden. Und aus dem Schüler wird schließlich der Erbe des Schamanen. In überraschend eindrucksvollem Look erzählt die Serie dabei von der uns fremden Natur des dreimondigen Planeten, von Kraken groß wie ein Gebirge und von fliegenden Quallen, von schier aussichtlosen Prüfungen und wütenden Geistern, von Stamm der Nomaden und von den Nachstellungen des Bösen.
      Die Serie wurde in Koproduktion mit dem ZDF von studio 100/Belgien und Flying Bark/Australien produziert.
      7. Die schwebenden Inseln
      Es sieht aus, als sei der Doodjie-Stamm ans Ende der Welt gelangt! Ein riesiger, unergründlicher und unüberwindlicher Abgrund tut sich auf. Die Doodjies trauen ihren Augen kaum. Unmittelbar vor ihnen reißt die Erde auf, bricht ab und bildet kleine In-seln, die fantastischer Weise nicht in die Tiefe stürzen, sondern majestätisch da-vonschweben. Wohin? Ans andere, unsichtbar bleibende Ufer? Keiner vermag das zu sagen. Ein Rätsel! Die schwebenden Inseln scheinen allerdings die einzige Chance unserer friedliebenden Nomaden zu sein, vor dem schrecklichen Quag Naga zu fliehen und ihre Reise ins Tal des Lebens fortzusetzen. Umkehren will niemand, und so wagen es Enyo, Agaya, Ito und alle anderen tollkühn, die beständig entstehenden und majestätisch sich fortbewegenden Inseln zu besteigen und mit ihnen ins Unbekannte zu verschwinden. Solcher Wagemut scheint nur kurz von der Hoffnung auf ein erfolgreiches Ende genährt. Denn wie aus dem Nichts steigen urplötzlich gigantische Quallen aus der Tiefe auf und bedrohen die Doodjies auf Leben und Tod.
      Regie: Mark Sonntag
      Buch: Anthony Morris
      Produktion: MD / Flying Bark Productions Pty Ltd. / Funkhauser Film A/S / studio 100 / ZDF / TV2

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 20.06.17
      13:15 - 13:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.02.2020