• 18.06.2017
      20:10 Uhr
      Band Camp Berlin 20-teilige deutsche Doku-Reihe 2016 | KiKA
       

      1. Losrocken!
      2. Einziehen!

      Sonntag, 18.06.17
      20:10 - 21:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      1. Losrocken!
      2. Einziehen!

       

      Zielgruppe= 10
      LizenzInhaber= rbb / hr / ARD
      Hier rocken die INGREDIENTS! Fünf musikbegeisterte Jugendliche - und ein riesiges Ziel vor Augen: Der Auftritt ihrer frisch gegründeten Band auf der „Music China“-Musikmesse in Shanghai!
      Lissi, Julian, Leo, Marcel und Luca haben viel gemeinsam: Sie alle kommen aus Berlin und Brandenburg, sie alle sind 17 Jahre alt, stehen auf Rockmusik und sind trotz ihrer jungen Jahre bereits „gestandene“ Musiker. Eigentlich keine schlechten Voraussetzungen, um sich auf den abenteuerlichen Weg nach Shanghai zu machen. Doch vorher gilt es, zahlreiche Herausforderungen zu bestehen:
      Innerhalb kürzester Zeit muss ein gemeinsames Programm auf die Beine gestellt und ein Bandname gefunden werden. Ebenso ein einmaliger Look und Style sowie die passende Rollenverteilung innerhalb der Band. Doch was tun, wenn drei potenzielle Sänger um die Rolle des Frontmanns bzw. der Frontfrau wetteifern? Welche Songs sollen wirklich auf die Setlist? Was gehört zu einer beeindruckenden Show? Es gilt, erste Testauftritte auf der Berliner Admiralbrücke, auf der Fête de la Musique sowie auf einer „Tour de Brandenburg“ zu meistern. Zudem winkt ein Auftritt für die Aktion „Give Me Five“ der rockpopschuleberlin und ein „Special-Guest-Auftritt“ im Waschhaus Potsdam. Und das obwohl die Fünf nur zwei Wochen Zeit haben, sich kennenzulernen.
      Zum Glück stehen dieser einzigartigen Newcomer-Band zahlreiche Mentoren und Coaches mit Rat und Tat zur Seite: Soul`n`Roll-Sängerin Lu von der Band Saint Lu, der Sänger und Labelchef Tiemo Hauer, Projektinitiator Gerald Dellmann von SchoolJam e.V. oder Jini, David und Freddy von der Band Luxuslärm.
      Mehrere Wochen tauchen die INGREDIENTS im BAND CAMP BERLIN tief in die Musikszene ein und erleben hautnah wie es ist, kreativer Teil einer Band zu sein. Sie treffen auf die Berliner Band Some Poetries, die mit dem Song „Changes“ für den Film „Der geilste Tag“ mit Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer bekannt wurde. Im Abbey Road Institute weiht Singer-Songwriterin Elen die Band in die Herausforderungen der Straßenmusik ein. In ihrer Musiker-WG, der Coje Berlin, erleben die INGREDIENTS ein exklusives Privatkonzert vom Duo Glasperlenspiel. Darüber hinaus haben weitere renommierte Acts, z.B. AnnenMayKantereit, Jennifer Rostock, Josh Klinghoffer (Gitarrist der Red Hot Chili Peppers), Bosse, Wanda, Peter Plate & Ulf Leo Sommer oder The Subways wertvolle Tipps für Nachwuchsbands parat.
      Neben der ständigen Arbeit an neuen, eigenen Songs schaut die Band auch über den musikalischen Tellerrand und macht sich bei Konzertveranstalter Trinity Music, der Videoplattform The Open Stage Berlin oder dem rbb-Radiosender fritz, in Christoph Schrags Sendung „Unsigned“ für Bands ohne Plattenvertrag, nützlich. Am
      Ende zählt aber der große Auftritt: Nur gemeinsam können die Fünf ihr Ziel erreichen, zusammen mit der SchoolJam-Gewinnerband AberHallo in Shanghai auf der Bühne zu stehen.
      BAND CAMP BERLIN, das sind 20 Folgen Daily Doku: Junge Helden, prominente Mentoren und einmalige Schauplätze, die von der momentan angesagtesten Musikmetropole Europas bis auf die Bühnen im Reich der Mitte führen.
      1. Losrocken!
      Einmal in einer Band zu spielen, vom Publikum bewundert und in einem großen Tourbus von Konzert zu Konzert chauffiert zu werden - für Lissi, Julian, Leo, Marcel und Luca rückt dieser Traum vom Rockstar-Leben in greifbare Nähe.
      Im BAND CAMP BERLIN bekommen die fünf Jugendlichen aus Berlin und Brandenburg die einmalige Chance, eine waschechte Band aus sich zu machen und auf einen spektakulären Auftritt hinzuarbeiten:
      Das Ziel - eine Show auf der Musikmesse Music China in Shanghai!
      Die Herausforderung daran: Das musikalische Programm und die Bühnenshow müssen die Fünf innerhalb von nur zwei Wochen erarbeiten - und das, obwohl sie sich erst einmal kennenlernen und ihre unterschiedlichen musikalischen Interessen aufeinander abstimmen müssen.
      Das Abenteuer beginnt an einem Montagmorgen in Berlin. Hier treffen die Nach

      wuchsmusiker erstmals aufeinander und stellen sich ihren Mentoren vor.
      Soul’n’Roll-Sängerin Lu von der Band Saint Lu, Sänger und Labelchef Tiemo Hauer, Projektinitiator Gerald Dellmann und Vocal Coach Anne-Katrin Meyer sind gespannt, die Bandmitglieder in spe kennenzulernen. Bevor die Fünf aber mit einem ersten gemeinsamen Cover-Song losrocken können, gilt es die Mentoren mit einem Solo-Stück zu überzeugen. Hinter der Konzertbühne flattern die Nerven.
      Band-Tipp dieser Folge: AnnenMayKantereit zum Thema „Der erste Song“
      Eine Produktion der DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des rbb in Koproduktion mit dem hr.
      2. Einziehen!
      Große Vorfreude und ziemliches Lampenfieber im BAND CAMP BERLIN!
      Bevor sich Lissi, Julian, Leo, Marcel und Luca zu einer Band formieren, müssen sie ihre Mentoren mit Solo-Stücken überzeugen. Das lässt sich Sänger und Gitarrist Julian nicht zweimal sagen und bringt die Berliner Probebühne mit markerschütterndem Gebrüll zum Beben. Ob sein Metal-Sound überhaupt mit den musikalischen Interessen der anderen Bandmitglieder in Einklang zu bringen ist?
      Keyboarder Marcel hat für alle Fälle ein Kontrastprogramm zu lauten Gitarren parat - und will mit sanft gesungenen Balladen überzeugen…
      Nach den Solo-Performances ist es endlich soweit - die Band bekommt erstmals Gelegenheit, zu fünft auf einer Bühne zu stehen und loszulegen. Gegen den Willen von Sängerin Lissi probt die Band einen Foo-Fighters-Song ein und hat prompt mit den Einsätzen zu kämpfen. Am Ende eines langen Tages stellen alle Fünf fest, dass noch viel Arbeit vor ihnen liegt - ein erster gemeinsamer Nenner…
      Auch in anderer Hinsicht herrscht Konsens: Die gemeinsame Musiker-WG, in die die Bandmitglieder am Abend einziehen, finden alle supertoll. In der Coje Berlin bewohnt jeder der Musiker eine eigene Holzhütte und in der Jam-Ecke kann rund um die Uhr geprobt werden. Einzige Hürde: Gitarrist Julian - überzeugter Veganer - bietet an, den Kochlöffel zu schwingen - was Keyboarder Marcel sofort von Döner träumen lässt…
      Die nächste Herausforderung lässt nicht lange auf sich warten: Am nächsten Morgen will der Proberaum eingeweiht und ein erster Song einstudiert werden. Nicht nur die Zeit sitzt der Band im Nacken: Um 12 Uhr mittags wollen die Mentoren Tiemo und Gerald erste Resultate sehen - und das, obwohl erstmal die Technik streikt…
      Band-Tipp dieser Folge: AnnenMayKantereit zum Thema „Band-WG“
      Eine Produktion der DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des rbb in
      Koproduktion mit dem hr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 18.06.17
      20:10 - 21:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.03.2019