• 23.05.2017
      08:25 Uhr
      Tinga Tinga Fabeln 52-teilige britische 2D-Animationsserie 2010 | KiKA
       

      47. Warum Stinktier stinkt
      48. Warum Grille zirpt

      Dienstag, 23.05.17
      08:25 - 08:49 Uhr (24 Min.)
      24 Min.
      Stereo HD-TV

      47. Warum Stinktier stinkt
      48. Warum Grille zirpt

       

      Zielgruppe= 3
      LizenzInhaber= ARD / WDR
      Traditionelle afrikanische Tiergeschichten und tansanische Kunst inspirieren die neue Animationsserie „Tinga Tinga Fabeln“. Eine Malerei mit betonten Konturen und kontrastreich nebeneinander gesetzten Farben: das ist Tingatinga-Kunst aus Tansania.
      Die 2D-Animationsserie gleicht durch den typischen Stil der tansanischen Kunst einem leuchtend bunten Ausflug nach Afrika. Die Entwürfe der Serie sind handgemalt und werden anschließend animiert.
      Im Mittelpunkt der Serie steht das Reich der Tiere. Warum hat der Elefant einen langen Rüssel? Warum quakt der Frosch? Warum hat die Giraffe einen so langen Hals und warum haben Zebras Streifen?
      In „Tinga Tinga Fabeln“ erzählen die Tiere alte afrikanische Volksmärchen. Dabei erfahren die Zuschauer Geheimnisse, die in keinem Tierlexikon stehen. Die Geschichten werden humorvoll und spannend dargestellt, unterlegt mit moderner und traditionell afrikanischer Musik.
      Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: „Tinga Tinga Fabeln“ wurde zweimal für die Broadcast Awards in der Kategorie „Beste Vorschul-Animationsserie“ nominiert und war bei den Cartoons on the Bay 2010 Gewinner in der Kategorie „Beste Vorschulserie“.
      47. Warum Stinktier stinkt
      Den lieben langen Tag muss Stinktier andere Tiere putzen: Panzer polieren, Rücken schrubben und Nilpferd abstauben. Die Schlange der Tiere, die schmutzig kommen und blitzsauber gehen wollen, wird immer länger. Bis Pavian Stinktier ein merkwürdiges Geschenk macht.
      Regie: Richard Jeffery
      Buch: Claudia Lloyd / Claudia Lloyd / Bridget Hurst / Anna Starkey / Judy Kibinge / Bruce Hobson u.a.
      Produktion: Tiger Aspect Productions Limited and Classic Media Distribution Limited.
      48. Warum Grille zirpt
      Grille fühlt sich nutzlos: Jeder kann etwas, nur sie ist zu nichts zu gebrauchen. Traurig stakst sie mit ihren langen Beinen durch Tinga Tinga. Dabei kommt es zu einem folgenschweren Unfall mit Elefant. Plötzlich kann Grilles Körper etwas ganz Einzigartiges.
      Regie: Richard Jeffery
      Buch: Claudia Lloyd / Claudia Lloyd / Bridget Hurst / Anna Starkey / Judy Kibinge / Bruce Hobson u.a.
      Produktion: Tiger Aspect Productions Limited and Classic Media Distribution Limited.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 23.05.17
      08:25 - 08:49 Uhr (24 Min.)
      24 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.08.2019