• 22.05.2017
      07:05 Uhr
      Tauch, Timmy, Tauch! 104-teilige amerikanisch-irisch-australisch-deutsche 3D-Animationsserie 2005-2011 | KiKA
       

      43. Nicht verraten!
      44. Seemonster vom Mars

      Montag, 22.05.17
      07:05 - 07:30 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      43. Nicht verraten!
      44. Seemonster vom Mars

       

      Zielgruppe= 3
      LizenzInhaber= KiKA
      Timmy ist ein junges U-Boot, das zusammen mit seinen Freunden seine Welt entdeckt und erforscht. Er ist begeisterungsfähig, fröhlich und optimistisch und er setzt alles daran, unter Anleitung seines Lehrers Taucher Tom, einmal ein großes und richtiges Forschungs-U-Boot zu werden.
      Mit seiner ungestümen und manchmal ungeduldigen Art schießt Timmy gerne auch mal übers Ziel hinaus. Doch dann gibt es immer noch seine beste Freundin Bess, die Dinge mit größerer Sorgfalt und Vorbereitung angeht. Bess hilft ihrem Freund oft genug aus verschiedenen misslichen Situationen.
      Gemeinsam sind die beiden unschlagbar, auch wenn sie sich ständig kabbeln und in lustigem Wettstreit miteinander liegen.
      In Skid, einem Unterwasserflitzer, und dessen ständigem Begleiter Käptn Brandt, einem Einsiedlerkrebs, der gerne Pirat wäre, haben Timmy und Bess zwei weitere Freunde. Doch ist Skid auch derjenige, der auf die beiden oft eifersüchtig ist oder sie zu Streichen anstiftet, die Taucher Tom gar nicht gut heißen kann.
      Die Serie spiegelt das alltägliche Leben von Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 7 Jahren und ermutigt sie in ihrem Drang, die Welt zu entdecken und zu erforschen. Zugleich wird dem Bedürfnis von kleinen Kindern nach Geborgenheit und Sicherheit Rechnung getragen. Figuren wie ‚Taucher Tom’ oder ‚Shanty, der Kran’ kümmern sich um die beiden und sind für sie da, wenn sie Hilfe, Trost oder einfach nur mal ein gutes Wort brauchen.
      43. Nicht verraten!
      Timmy ist genervt, dass Bess immer Recht zu haben scheint. Als UMA einen Bolzen verloren hat, bittet sie ihn und Bess, den Bolzen zu finden. Timmy vermutet ihn an der Strandbucht, aber Bess sagt, dass er dort wegen der vielen Sandbänke nicht alleine hintauchen soll. Timmy ist nur noch mehr genervt, dass Bess immer alles zu wissen meint, und schwimmt los. Doch kaum ist er dort angekommen, läuft er tatsächlich auf einer Sandbank auf und kann sich nicht mehr bewegen. Skid, Roberta und Suzie wollen ihm helfen. Doch die Rettungsaktion gestaltet sich schwierig, denn Timmy möchte unter keinen Umständen, dass Bess erfährt, dass sie wieder mal Recht hatte. Wird Timmy sich, von Bess unbemerkt, aus dieser Lage befreien können?
      Regie: Bob Doucette / Jane Schneider / Garry Hurst
      Buch: Melanie Alexander / Simon Hopkinson / Susan Oliver / Gina Roncoli / Dan Wicksman / Gibson Nolte u.a.
      Produktion: Mike Young Prod./Flying Bark Prod./Moonscoop/KI.KA/Taffy Ent./Telegael/Yoram Gross EM-TV Ltd.
      44. Seemonster vom Mars
      Nachdem Timmy und Bess einen Quastenflosser verfolgt haben, sind sie ganz verdreckt. Shanty säubert die beiden im Hafen und erzählt ihnen eine abenteuerliche Theorie: Vor langer Zeit sei ein Meteorit auf dem Mars eingeschlagen und habe das ganze Marswasser durchs Weltall zur Erde gefegt. Mit ihm seien auch Meereswesen vom Mars auf die Erde gespült worden und würden nun in den Ozeanen leben. Kurz darauf halten Timmy und Bess einen Affen, den Taucher Tom für ein paar Tage zur Pflege bei sich aufgenommen hat, für ein solches Wesen vom Mars. Erst jagt es ihnen einen gehörigen Schrecken ein. Weil sie aber Forschungs-U-Boote sind, beschließen sie, den kleinen „Außerirdischen“ gemeinsam mit UMA einzufangen. Wird sich ihr Irrtum aufklären?
      Regie: Bob Doucette / Jane Schneider / Garry Hurst
      Buch: Melanie Alexander / Simon Hopkinson / Susan Oliver / Gina Roncoli / Dan Wicksman / Gibson Nolte u.a.
      Produktion: Mike Young Prod./Flying Bark Prod./Moonscoop/KI.KA/Taffy Ent./Telegael/Yoram Gross EM-TV Ltd.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.07.2019