• 10.09.2013
      10:25 Uhr
      Willi Wiberg 13-teilige norwegisch-dänisch-schwedisch-deutsche 2D-Animationsserie 2012 | KiKA
       

      3. Mehr Monster, Willi Wiberg
      4. Bist du König, Willi Wiberg?

      Dienstag, 10.09.13
      10:25 - 10:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Kinderprogramm Stereo

      3. Mehr Monster, Willi Wiberg
      4. Bist du König, Willi Wiberg?

       

      3. Mehr Monster, Willi Wiberg
      Willi hat heute einen Job: Er soll den ganzen Abend auf Klein-Benni aufpassen. Füttern, Zähneputzen, Vorlesen, ins Bett bringen... Willi hat schon ganz genaue Vorstellungen davon, was er als Babysitter machen möchte. Doch dann laufen die Dinge ganz anders als erwartet. Klein-Benni kann nämlich alles "ganz allein" und will sich nicht von Willi helfen lassen. Nur sich selber vorlesen kann Klein-Benni nicht, also bittet er Willi um eine Geschichte. Aber nicht irgendeine niedliche Geschichte, eine Monstergeschichte soll es sein - für Klein-Benni kann es gar nicht gruselig genug sein.Willi legt sich ins Zeug und erfindet eine schaurig-schöne Monstergeschichte, bis es Klein-Benni dann schließlich reicht und er schlafen gehen will. Willi bringt ihn zu Bett - doch die Ruhe währt nicht lange: Nach der gruseligen Monstergeschichte kann Klein-Benni nicht einschlafen. Willi soll ihm noch eine Geschichte vorlesen - diesmal eine harmlose vom niedlichen kleinen Küken. Originaltitel: "Albert sitter barnevakt" (norwegisch) / "Mera monster, Alfons!" (schwedisch) / "Mere monster, Alfons!" (dänisch" / "More Monsters, Alfie!" (englisch)

      4. Bist du König, Willi Wiberg?
      Willi schläft und träumt, dass er als König sein eigenes Land regiert. Eines Tages zieht König Willi los. Er hat er einen Zauberbeutel mit lauter nützlichen Sachen dabei: Feuer, Wasser, Brot und Waffen - das sind eigentlich eine Taschenlampe, ein Blumensprüher, ein Weckchen und eine Schachtel Knallerbsen. Doch das Volk von König Willi ist unzufrieden: Die Sonne brennt vom Himmel; nach einer langen Dürre im Land gibt es nicht genug zu essen. Die Leute machen nun ihren König dafür verantwortlich und wollen ihn absetzen. Willi ahnt von all dem nichts, als er Kundschafter aus seinem Volk trifft. Freundlich teilt er sein Brot mit ihnen und löscht ein großes Feuer. Als König Willi von den Zuständen in seinem Reich erfährt, ist er entsetzt. Schnell folgt er den Kundschaftern und bringt dank seinem Zauberbeutel alles wieder in Ordnung: Mit dem Blumensprüher kann er die Dürre bekämpfen und sein Weckchen reicht, um alle Leute satt zu machen. Am Ende feiern König Willi und sein Volk zusammen ein großes Fest mit Feuerwerk - mit den Knallerbsen aus dem Zauberbeutel. Da wacht Willi auf. Diesen Traum muss er gleich seinem Papa erzählen! Originaltitel: "Albert med styrkesekken" (norwegisch) / "Alfons med styrke-säcken" (schwedisch) / "Alfons med super-sækken" (dänisch) / "Alfie Atkins with the magic sack" (englisch)

      Willi Wiberg und sein Papa leben zusammen mit ihrem Kater Pussel in einer Wohnung. Gemeinsam erleben sie die Abenteuer des Alltags und finden Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Zur Familie gehören außerdem Oma und Tante Fiffi - und Willis große Cousins. Willis bester Freund heißt Viktor, und er hat auch eine Freundin, Milla, für die Willi schwärmt. In der Nachbarschaft leben sein neuer Freund Hamdi, der aus einem anderen Land kommt, und Klein-Benni, bei dem Willi manchmal babysittet. Willi ist ein ganz normaler Junge, der beim Spielen schon mal ein großes Durcheinander veranstaltet und sich gern in Tagträumen verliert. Er ist witzig, mutig, nachdenklich und manchmal auch ein kleiner Dickkopf. Willis Papa ist ein ganz normaler Vater, der seinen wichtigen Erwachsenkram erledigt, sich aber gern auch zum Mitspielen hinreißen lässt. Willis Papa kann zwar manchmal streng und ernst sein, doch im Grunde ist er verschmitzt, warmherzig und ein guter Kumpel.Originaltitel: "Albert Åberg" (norwegisch/schwedisch) / "Alfie Atkins" (englisch) / "Albert Åberg" (dänisch)

      Wird geladen...
      Dienstag, 10.09.13
      10:25 - 10:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Kinderprogramm Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.02.2023