• 12.05.2013
      09:15 Uhr
      Michael Sandel Die Grenzen des Marktes | 3sat
       

      Geld regiert die Welt - und doch ist auch den Marktoptimisten klar, dass der Markt Grenzen braucht. Doch wer darf wo die Grenzen ziehen? Der amerikanische Philosoph Michael Sandel gehört zu den Erfolgreichsten seiner Zunft: Seine Bücher "Was man für Geld nicht kaufen kann" und "Gerechtigkeit: Wie wir das Richtige tun" sind weltweite Bestseller, seine Vorlesungsreihe über Gerechtigkeit findet im Internet großen Absatz, und die Sitzplätze in seinen Vorlesungen in Harvard werden wegen Platzmangel per Los vergeben.

      Sonntag, 12.05.13
      09:15 - 10:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Geld regiert die Welt - und doch ist auch den Marktoptimisten klar, dass der Markt Grenzen braucht. Doch wer darf wo die Grenzen ziehen? Der amerikanische Philosoph Michael Sandel gehört zu den Erfolgreichsten seiner Zunft: Seine Bücher "Was man für Geld nicht kaufen kann" und "Gerechtigkeit: Wie wir das Richtige tun" sind weltweite Bestseller, seine Vorlesungsreihe über Gerechtigkeit findet im Internet großen Absatz, und die Sitzplätze in seinen Vorlesungen in Harvard werden wegen Platzmangel per Los vergeben.

       

      Für die Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie" trifft Barbara Bleisch Michael Sandel in Berlin und diskutiert mit ihm, welche Grenzen der Markt braucht, unter welchen Umständen der Individualismus die Gesellschaft bedroht und warum man sich den Platz in der Warteschlange nicht erkaufen darf.

      SRF-Gesprächsreihe - Sternstunde Philosophie

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.02.2020