• 11.05.2013
      14:30 Uhr
      Reisewege Frankreich Die Route des Grandes Alpes - Vom Genfer See ans Mittelmeer | 3sat
       

      Vor fast 100 Jahren entstand die Idee, eine Alpenstraße vom Genfer See bis hinunter zum Mittelmeer zu bauen. Das war die Geburtsstunde der "Route des Grandes Alpes". So abenteuerlich wie damals ist das Autofahren auf der kurvenreichen Strecke längst nicht mehr, aber die Naturkulisse ist nach wie vor unvergleichlich: Eine imposante Gebirgslandschaft, die den Reisenden über sechs große Pässe führt, bevor er in Menton das Meer erreicht.

      Samstag, 11.05.13
      14:30 - 15:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Vor fast 100 Jahren entstand die Idee, eine Alpenstraße vom Genfer See bis hinunter zum Mittelmeer zu bauen. Das war die Geburtsstunde der "Route des Grandes Alpes". So abenteuerlich wie damals ist das Autofahren auf der kurvenreichen Strecke längst nicht mehr, aber die Naturkulisse ist nach wie vor unvergleichlich: Eine imposante Gebirgslandschaft, die den Reisenden über sechs große Pässe führt, bevor er in Menton das Meer erreicht.

       

      In der Dokumentation "Die Route des Grandes Alpes - Vom Genfer See ans Mittelmeer" aus der Reihe "Reisewege Frankreich" bereist Filmemacherin Julia Leiendecker die Gebirgsstraße mit einem Cabriolet aus den 1970er Jahren. Die Reise beginnt in Thonon les Bains, wo ein jährliches Oldtimertreffen stattfindet, und führt weiter nach Morzine. Dort hat sich Christine Pollier als Malerin sogenannter "Poyas" - regional typische bäuerliche Kunst - einen Namen gemacht. Denis Bastard, ein Landwirt aus Grand Bornand, ist schon früh morgens auf den Beinen um den Reblochon-Käse herzustellen. In Annecy wird der Almabtrieb gefeiert, und weiter im Süden, in Barcelonnette, kann man mexikanische Mariachi-Musik hören.

      Film von Julia Leiendecker

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2020