• 11.05.2013
      09:35 Uhr
      D'Schwemm an der Aist Die alte Arbeitswelt im Unteren Mühlviertel | 3sat
       

      Der Name Aist, aus dem keltischen Wort "Agist" hervorgegangen, bezeichnet ein weit verzweigtes Flusssystem im Unteren Mühlviertel in Oberösterreich: Die Schwarze Aist entspringt im grenznahen Waldviertel und schlängelt sich durch das Mühlviertel nach Süden. Sie nimmt die Harbe Aist und die Weiße Aist auf, wird so zur wasserreichen Waldaist, die schließlich nahe Pregarten mit der Feldaist zusammenfließt. Bis zur Aist-Mündung in die Donau entwässert dieses Flusssystem ein Gebiet von 647 Quadratkilometern. - Die Dokumentation "D' Schwemm an der Aist" spürt der alten Arbeitswelt im Unteren Mühlviertel nach.

      Samstag, 11.05.13
      09:35 - 10:10 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      Der Name Aist, aus dem keltischen Wort "Agist" hervorgegangen, bezeichnet ein weit verzweigtes Flusssystem im Unteren Mühlviertel in Oberösterreich: Die Schwarze Aist entspringt im grenznahen Waldviertel und schlängelt sich durch das Mühlviertel nach Süden. Sie nimmt die Harbe Aist und die Weiße Aist auf, wird so zur wasserreichen Waldaist, die schließlich nahe Pregarten mit der Feldaist zusammenfließt. Bis zur Aist-Mündung in die Donau entwässert dieses Flusssystem ein Gebiet von 647 Quadratkilometern. - Die Dokumentation "D' Schwemm an der Aist" spürt der alten Arbeitswelt im Unteren Mühlviertel nach.

       

      Die Dokumentation "D' Schwemm an der Aist" von Klaus Huber spürt der alten Arbeitswelt im Unteren Mühlviertel nach. Schwarz-Weiß-Film-Dokumente aus den 1940er und 1950er Jahren lassen die Vergangenheit wieder aufleben. Zeitzeugen blicken zurück und führen alte Fertigkeiten vor: vom Schlagen der Bäume nahe Sandl über die Aist-Schwemme durch das Mühlviertel bis zum Floßbau an der Donau.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.11.2019