• 04.11.2018
      23:35 Uhr
      Polizeiruf 110: Eine unruhige Nacht Fernsehfilm DDR 1988 | 3sat
       

      Hauptmann Fuchs versucht einen raffinierten Bankraub aufzuklären. Sein junger Kollege ist ihm dabei keine große Hilfe, dessen private Probleme überschatten seine Arbeit

      Sonntag, 04.11.18
      23:35 - 00:45 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

      Hauptmann Fuchs versucht einen raffinierten Bankraub aufzuklären. Sein junger Kollege ist ihm dabei keine große Hilfe, dessen private Probleme überschatten seine Arbeit

       

      Stab und Besetzung

      Hauptmann Fuchs Peter Borgelt
      Oberleutnant Hübner Jürgen Frohriep
      Oberleutnant Zimmermann Lutz Riemann
      Leutnant Jung Ulrich Müller
      Hella Jung Silvia Mißbach
      Gerda Grauschke Gudrun Ritter
      Rumpelstilzchen   Peter Groeger
      Rogan Rogalhe Peter Prager
      Bubi Rogalhe Christian Andreas
      Röllchen   Claudia Schmutzler
      Regie Hubert Hoelzke
      Musik Matthias Schramm
      Kamera Günter Heimann
      Buch Albert Wachtermann

      Bei der Polizei geht es in dieser Nacht wieder rund. Hauptmann Fuchs hat einen raffinierten Geldraub aufzuklären. 800.000 Mark haben die Täter erbeutet. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. Fuchs' junger Mitarbeiter kann sich aber nicht so richtig auf die Arbeit konzentrieren. Er sieht sich mit privaten Problemen konfrontiert, denen er nicht gewachsen ist. Seine junge Frau ist schwanger, kurz vor der Geburt stellen sich plötzlich lebensbedrohliche Komplikationen ein. Fuchs gelingt es allmählich den jungen Kriminalisten zu beruhigen. Zugleich klärt Fuchs Stück für Stück den Bankraub auf. Binnen 12 Stunden kann er die Täter überführen. Noch in dieser Nacht bringt die Frau seines jüngeren Kollegen ihr Kind zur Welt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.03.2019