• 14.08.2012
      22:25 Uhr
      Was will ich mehr Spielfilm Italien / Schweiz 2010 (Cosa voglio di più) - LiebesSpiele | 3sat
       

      Annas Leben verläuft in geregelten Bahnen. Sie hat einen guten Job, sie liebt ihre Familie, ihre Freunde und Alessio, ihren Lebenspartner. Langsam gewöhnt sie sich sogar an den Gedanken, mit Alessio Kinder zu bekommen. Dann tritt aus heiterem Himmel Domenico in ihr Leben, und schon bald kann das Paar nicht mehr voneinander lassen. Für beide zählt nichts anderes mehr als Verlangen und Leidenschaft. Aber Annas neu entfachte Lebenslust stößt an eine Grenze: Domenico ist verheiratet, hat zwei Kinder und muss jeden Monat aufs Neue schauen, ob das Geld für die Miete reicht.

      Dienstag, 14.08.12
      22:25 - 00:25 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Dolby

      Annas Leben verläuft in geregelten Bahnen. Sie hat einen guten Job, sie liebt ihre Familie, ihre Freunde und Alessio, ihren Lebenspartner. Langsam gewöhnt sie sich sogar an den Gedanken, mit Alessio Kinder zu bekommen. Dann tritt aus heiterem Himmel Domenico in ihr Leben, und schon bald kann das Paar nicht mehr voneinander lassen. Für beide zählt nichts anderes mehr als Verlangen und Leidenschaft. Aber Annas neu entfachte Lebenslust stößt an eine Grenze: Domenico ist verheiratet, hat zwei Kinder und muss jeden Monat aufs Neue schauen, ob das Geld für die Miete reicht.

       

      Die gemeinsamen Momente der Freiheit müssen mit Lügen und schlechtem Gewissen erkauft werden. Bis Anna den Entschluss fasst, von dieser Liebe mehr zu fordern.

      Nach "Brot und Tulpen" und "Tage und Wolken" erweist sich Regisseur Silvio Soldini in "Was will ich mehr" erneut als sensibler Beobachter zwischenmenschlicher Beziehungen. "Mir war es wichtig, die Geschichte einer Leidenschaft so direkt wie möglich zu erzählen und die Liebenden in jedem Moment ihrer emotionalen Reise zu begleiten", sagt Soldini über seinen Film. Dabei ergreift er nicht Partei, sondern stellt Leidenschaft und Alltag einander mit beinahe dokumentarischem Auge gegenüber. Der italienische Shooting Star Alba Rohrwacher ("Die Einsamkeit der Primzahlen") verkörpert als Anna das allzu menschliche Ringen zwischen den beiden Polen genauso eindrücklich wie Pierfrancesco Favino ("Illuminati") an ihrer Seite. Als Annas Freund Alessio ist Giuseppe Battiston zu sehen, der auch bereits in "Brot und Tulpen" und, wie Alba Rohrwacher, in "Tage und Wolken" zu Soldinis Ensemble gehörte.

      Als nächsten Beitrag aus der Filmreihe "LiebesSpiele" zeigt 3sat am Donnerstag, 16. August, 22.25 Uhr, den französischen Spielfilm "5 x 2 - Fünf mal zwei" von François Ozon.

      Wird geladen...
      Dienstag, 14.08.12
      22:25 - 00:25 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Dolby

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2021