• 12.08.2012
      10:00 Uhr
      Unsere 50er Jahre - Wie wir wurden, was wir sind (5/6) Schritte ins Leben - Thema: Die Fünfziger | 3sat
       

      In der zweiten Hälfte der 50er Jahre setzen die Kriegskinder erste Schritte in das eigene Leben. Peter Süss sortiert nachts Pakete bei der Post oder schüttelt als Barkeeper Cocktails. Mit einer Vespa wird er zum König seiner Clique. Jakob Horowitz will nicht in Deutschland bleiben, sondern zurück nach Israel. Doch dann kreuzt eine junge Frau aus Leipzig seinen Weg - und seine Pläne ändern sich radikal.

      Sonntag, 12.08.12
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      In der zweiten Hälfte der 50er Jahre setzen die Kriegskinder erste Schritte in das eigene Leben. Peter Süss sortiert nachts Pakete bei der Post oder schüttelt als Barkeeper Cocktails. Mit einer Vespa wird er zum König seiner Clique. Jakob Horowitz will nicht in Deutschland bleiben, sondern zurück nach Israel. Doch dann kreuzt eine junge Frau aus Leipzig seinen Weg - und seine Pläne ändern sich radikal.

       

      Rose Brock flüchtet aus der DDR in die Bundesrepublik und wundert sich über ihre neuen Mitschüler: "Die Jugendlichen in der BRD standen auf Pettycoats und Elvis Presley. Sie hatten keine Idee!" erinnert sie sich heute. Ihr Vater ist immer noch im Gefängnis in Bautzen. 25 Jahre Haft wegen angeblicher Spionage soll er absitzen - aber dann wird er plötzlich freigelassen.

      Heinz Oppermann gehört zu den letzten Kriegsgefangenen, die aus sowjetischen Lagern entlassen werden. Doch die Rückkehr aus Workuta ist schwer, den in seine Heimat, das Memelland, kann er nicht zurück. "Unsere 50er Jahre - Wie wir wurden, was wir sind" zeigt Deutschland - Ost und West - in den Umbrüchen der Nachkriegsjahre. Die Serie erzählt Geschichte konsequent als persönliches Erleben, eben so, wie Geschichte tatsächlich erinnert wird. In den Erinnerungen wird der Alltag in den 50er Jahren sichtbar - jenseits aller Schlagwörter.

      Dokumentation von Thomas Kufus und Jan Schütte

      WDR-dok ist der Sendeplatz für die außergewöhnliche Dokumentation, den besonderen Blickwinkel, den historischen und kulturellen Hintergrund zur aktuellen Politik. Und bei aller inhaltlichen Vielfalt wird großer Wert gelegt auf journalistische und filmische Grundtugenden: Fundierte Recherche, klare Bildsprache und spannende Erzählweise.

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.08.12
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2021