• 13.08.2012
      16:45 Uhr
      Die Gorillas meines Großvaters 3sat
       

      Vor über 100 Jahren "entdeckte" Robert von Beringe, damals Befehlshaber der deutschen Kolonialtruppen in Ostafrika, die afrikanischen Berggorillas. Von Beringe erschoss zwei Tiere und schickte die Überreste nach Berlin, wo sie als neue Art identifiziert wurden. Dies war der Beginn einer jahrzehntelangen Verfolgung der seltenen Gorillas. Die Tiere wurden bald zu den begehrtesten Jagdtrophäen der Welt.

      Montag, 13.08.12
      16:45 - 17:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Vor über 100 Jahren "entdeckte" Robert von Beringe, damals Befehlshaber der deutschen Kolonialtruppen in Ostafrika, die afrikanischen Berggorillas. Von Beringe erschoss zwei Tiere und schickte die Überreste nach Berlin, wo sie als neue Art identifiziert wurden. Dies war der Beginn einer jahrzehntelangen Verfolgung der seltenen Gorillas. Die Tiere wurden bald zu den begehrtesten Jagdtrophäen der Welt.

       

      Dass sie nicht ausgerottet wurden, verdanken sie außergewöhnlichen Menschen wie beispielsweise dem Großwildjäger Carl Akeley, der angesichts der sanften, menschenähnlichen Affen sein Leben änderte und an der Gründung eines Nationalparks beteiligt war, oder Dian Fossey, die durch ihr Buch "Gorillas im Nebel" und den gleichnamigen Film weltberühmt wurde.

      Der Film aus der Reihe "Universum" erzählt die Geschichte der Berggorillas und begleitet Andreas von Beringe, den Enkel von Robert von Beringe, auf seiner Reise zu den seltenen Tieren in die Virunga-Berge in Ruanda.

      Wird geladen...
      Montag, 13.08.12
      16:45 - 17:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.06.2021