• 13.08.2012
      14:00 Uhr
      Der Bauer und das liebe Vieh 3sat
       

      Das Landschaftsbild Europas ist in weiten Teilen von der Landwirtschaft geprägt - großteils von hoch spezialisierten und leistungsorientierten Unternehmen. In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts setzte jedoch eine Gegenbewegung ein: Ökologisches Wirtschaften wurde ein Thema.

      Montag, 13.08.12
      14:00 - 14:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Das Landschaftsbild Europas ist in weiten Teilen von der Landwirtschaft geprägt - großteils von hoch spezialisierten und leistungsorientierten Unternehmen. In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts setzte jedoch eine Gegenbewegung ein: Ökologisches Wirtschaften wurde ein Thema.

       

      Hauptdarsteller sind ein Biobauernhof im Jahreskreislauf, die Haus- und Nutztiere, die hier leben und die Wildtiere, die regelmäßig die Wiesen und Felder im Umkreis besuchen. Wie sieht das Herdenverhalten bei Kühen aus? Wie agieren Schweine, wenn ihnen ein Freiraum zugestanden wird? Wie viele Hühner und Küken fallen dem Bussard oder dem Marder zum Opfer? Verhaltensstudien zeigen die Bedürfnisse der Tiere und die Spielregeln, die in den einzelnen Gruppen herrschen. Außerdem wird offensichtlich, welche Bedeutung eine ökologische Landwirtschaft auf die Wildtiere hat. Bevorzugen Rehe und Hasen überdüngte Löwenzahnwiesen oder suchen sie sich die artenreiche Biowiese aus? Ackern Wildschweine wahllos die Felder um oder gehen sie zielstrebig auf den Ökomais los?

      Der Film setzt das Verhalten und die Eigenheiten der Kühe, Schweine, Ziegen, Hühner und Enten in Szene. Dieser Film stellt keine neuen Tierarten und keine unzugänglichen Landstriche vor und dennoch führt er den Zuschauer in eine unbekannte Welt.

      Film von Barbara Fally-Puskás

      Wird geladen...
      Montag, 13.08.12
      14:00 - 14:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2021