• 13.08.2012
      00:45 Uhr
      Wegbereiter und Beisitzer Dokumentarfilm Österreich 1994 - Geschichten aus der Wiener Szene der 50er Jahre - Thema: Die Fünfziger | 3sat
       

      Mit der Gründung des "Art Club" unter Albert Paris Gütersloh im Jahr 1946 begann in Wien die Auseinandersetzung mit internationalen Strömungen der zeitgenössischen Kultur. Die "Wiener Gruppe" und später die "Aktionisten" waren zwei authentisch-österreichische Künstlergruppen, die gegen den damals herrschenden Konservativismus ankämpften.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 13.08.12
      00:45 - 01:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Mit der Gründung des "Art Club" unter Albert Paris Gütersloh im Jahr 1946 begann in Wien die Auseinandersetzung mit internationalen Strömungen der zeitgenössischen Kultur. Die "Wiener Gruppe" und später die "Aktionisten" waren zwei authentisch-österreichische Künstlergruppen, die gegen den damals herrschenden Konservativismus ankämpften.

       

      Die Künstler sprechen über die Boheme-Atmosphäre der 1950er Jahre, die Publikationsprobleme der "Wiener Gruppe" und über die Rolle der Frau in der damaligen Zeit. Zu Wort kommen auch Leopold und Josefine Hawelka, Franz Hubmann, Ingrid Reder und es gibt eine letzte Begegnung mit dem Dichter Konrad Bayer.

      Der Dokumentarfilm "Wegbereiter und Beisitzer" erzählt das Leben der Wiener Boheme der Nachkriegszeit in Original-Dokumenten und Berichten von Zeitzeugen. Darunter sind Padhi Frieberger, H.C. Artmann, Oswald Wiener und Elfriede Gerstl.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 13.08.12
      00:45 - 01:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.04.2021