• 26.05.2012
      20:15 Uhr
      Kill your Darlings! Streets of Berladelphia Theatertreffen 2012 | 3sat
       

      Eine One-Man-Show, ein Parforce-Ritt durch Theatermythen, ein René-Pollesch-Abend an der Volksbühne Berlin: "Kill your Darlings! Streets of Berladelphia". Fabian Hinrichs wird kunstvoll-akrobatisch vom "Chor der Kapitalisten" umgarnt. Dieser Bewegungschor aus jungen Berliner Turnern verkörpert die omnipräsente Allmacht von Geld und Wettbewerb, die in irrwitzigen Schleifen von Hinrichs textlich perpetuiert wird. Das Stück thematisiert den Kampf des Einzelnen mit der Masse, das oft schwierige Verhältnis zwischen Individuum und Kollektiv. René Pollesch nutzte dafür Bertolt Brechts "Fatzer-Fragment" als Sprungbrett.

      Samstag, 26.05.12
      20:15 - 21:30 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Eine One-Man-Show, ein Parforce-Ritt durch Theatermythen, ein René-Pollesch-Abend an der Volksbühne Berlin: "Kill your Darlings! Streets of Berladelphia". Fabian Hinrichs wird kunstvoll-akrobatisch vom "Chor der Kapitalisten" umgarnt. Dieser Bewegungschor aus jungen Berliner Turnern verkörpert die omnipräsente Allmacht von Geld und Wettbewerb, die in irrwitzigen Schleifen von Hinrichs textlich perpetuiert wird. Das Stück thematisiert den Kampf des Einzelnen mit der Masse, das oft schwierige Verhältnis zwischen Individuum und Kollektiv. René Pollesch nutzte dafür Bertolt Brechts "Fatzer-Fragment" als Sprungbrett.

       

      Mit "Kill your Darlings! Streets of Berladelphia" wurde der wohl produktivste Autor und Regisseur im deutschen Theaterbetrieb René Pollesch nach 2002 zum zweiten Mal zum Theatertreffen Berlin geladen. "Kill your Darlings! Streets of Berladelphia" ist damit nicht nur eine der zehn bemerkenswertesten Inszenierungen der vergangenen Saison, sondern stellt auch eine neue Stufe im Theaterkosmos von René Pollesch dar. "So prägnant und gleichzeitig ebenenreich kam noch keiner vom Untergang des Egoisten Fatzer' zum unmöglichen Abgang des Individualisten Hinrichs", meint die Theatertreffen-Jury. Der typische Pollesch-Sound bekommt durch Fabian Hinrichs neue Nuancen, die Inszenierung ist auf so viele unterschiedliche Arten lesbar, dass jeder Zuschauer seinen Anknüpfungspunkt finden kann, und nicht zuletzt werden die großen Kämpfe des Individuums mit sich selbst und der Masse so absurd-komisch verpackt, dass man nach diesem Stück eigentlich nur glücklicher oder zumindest gelassener durchs Leben gehen kann.

      "Kill your Darlings! Streets of Berladelphia" ist das letzte von drei "Starken Stücken", die 3sat vom Berliner Theatertreffen 2012 zeigt.

      Wird geladen...
      Samstag, 26.05.12
      20:15 - 21:30 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2021