• 26.05.2012
      14:30 Uhr
      Reisewege: Die Eifel Heimat von Wind und Wasser | 3sat
       

      Bevor die Eifel aufgrund ihrer intakten Natur als Erholungsgebiet für den Tourismus entdeckt wurde, galt sie lange als ein am westlichen Rand Deutschlands abgelegenes, unwirtliches Gebiet mit feuchtem Klima und einer rauen Landschaft. Die Eifel scheint nicht die Heimat der Menschen, sondern die Heimat von Wind und Wasser zu sein. Auch wenn sich dieses Mittelgebirge im Herzen Europas befindet, so lag es oft abseits vom Puls der Zeit. Doch so provinziell wie man glauben mag, ist die Eifel nicht.

      Samstag, 26.05.12
      14:30 - 15:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Bevor die Eifel aufgrund ihrer intakten Natur als Erholungsgebiet für den Tourismus entdeckt wurde, galt sie lange als ein am westlichen Rand Deutschlands abgelegenes, unwirtliches Gebiet mit feuchtem Klima und einer rauen Landschaft. Die Eifel scheint nicht die Heimat der Menschen, sondern die Heimat von Wind und Wasser zu sein. Auch wenn sich dieses Mittelgebirge im Herzen Europas befindet, so lag es oft abseits vom Puls der Zeit. Doch so provinziell wie man glauben mag, ist die Eifel nicht.

       

      Die Klosterkirche von Maria Laach zeugt von beeindruckender Baukunst, in Effelsberg blickt heute eines der größten Radioteleskope ins Weltall, auf dem Nürburgring ist die internationale Rennszene zu Gast, die Fachwerkidylle Monschau und die Burg Eltz locken zahlreiche Touristen an, und im Ahrtal gedeihen international prämierte Rotweine.

      "Reisewege: Die Eifel" stellt die Region, ihre Landschaft und ihre Bewohner vor.

      Ein Film von Andreas Bechtold.

      Wird geladen...
      Samstag, 26.05.12
      14:30 - 15:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.04.2021