• 25.05.2012
      02:20 Uhr
      Am Wartburg ist noch alles dran 3sat
       

      Im August 2011 hatte Eisenach wieder "Heimweh". So heißt das Internationale Wartburg-Treffen, das damals zum 12. Mal stattfand - im 20. Jahr, nachdem der letzte Wartburg in Eisenach vom Band rollte. Teils sind es Nostalgiker, teils Technikfans, die da aus vielen Ecken Europas kommen und drei Tage lang in Eisenach fachsimpeln, gemeinsam rumkurven, schrauben, Teile tauschen und dem "Laien" alles über das Traumauto der Ostdeutschen erzählen.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 25.05.12
      02:20 - 03:05 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Im August 2011 hatte Eisenach wieder "Heimweh". So heißt das Internationale Wartburg-Treffen, das damals zum 12. Mal stattfand - im 20. Jahr, nachdem der letzte Wartburg in Eisenach vom Band rollte. Teils sind es Nostalgiker, teils Technikfans, die da aus vielen Ecken Europas kommen und drei Tage lang in Eisenach fachsimpeln, gemeinsam rumkurven, schrauben, Teile tauschen und dem "Laien" alles über das Traumauto der Ostdeutschen erzählen.

       

      Da macht ein Ungar mit nachgebauten Ersatzteilen das Geschäft seines Lebens, und ein Leipziger schwört trotz einer halben Million Kilometer auf dem Tacho immer noch auf seine 33 Jahre alte Kiste. Polnische Fans lernen auf neue Art, den Zweitakter zu schätzen, und John aus England hat sich wieder einen 311er aufgebaut. Ein Vierrad-Kaleidoskop der Leidenschaften und Kuriosa.

      Die vergnügliche Reportage "Am Wartburg ist noch alles dran" beantwortet viele Fragen: Was ist vom Wartburg geblieben, wo rollt er noch, und was begeistert die Fans?

      Ein Film von Wolfram Klieme.

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 25.05.12
      02:20 - 03:05 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.04.2021