• 13.03.2012
      15:30 Uhr
      Lebensträume im Maghreb Von Orangen, Arganöl und schnellen Rhythmen | 3sat
       

      "Zu Hause in Deutschland hätte ich mich doch nur auf das Sofa gesetzt und darauf gewartet, dass ich alt werde" - und genau das wollte Heidi Wiedemann nicht. Der Film führt nach Marokko und Algerien und stellt Menschen vor, die dort leben.

      Dienstag, 13.03.12
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "Zu Hause in Deutschland hätte ich mich doch nur auf das Sofa gesetzt und darauf gewartet, dass ich alt werde" - und genau das wollte Heidi Wiedemann nicht. Der Film führt nach Marokko und Algerien und stellt Menschen vor, die dort leben.

       

      Stattdessen hat die 64-jährige Rentnerin sich eine Farm in Marokko, in der Nähe des malerischen Ortes Taroudant, gekauft und baut nun Zitrusfrüchte und Mais an. Ein etwas anderer Lebensabend - ohne Rast und Ruhe, aber dafür mit landschaftlicher Schönheit und vielen neuen Erfahrungen. Taroudant ist auch die Gegend, in der die Arganbäume wachsen, deren ungenießbare Früchte ein wertvolles Öl in sich tragen. Arganöl ist das flüssige Gold Marokkos, eine exklusive Delikatesse. Oran wiederum ist die zweitgrößte Stadt Algeriens. Eine alte Kolonialstadt, malerisch an der Küste gelegen. Rai ist die Musik der Jugend Algeriens, darin können sie ihre Träume, Sorgen und Wünsche ausdrücken. Jugendliche und Musiker zeigen ihre Stadt und ihre Musik.

      Film von Annekarin Lammers

      Wird geladen...
      Dienstag, 13.03.12
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.07.2021