• 13.03.2012
      12:30 Uhr
      über:morgen Das Zukunftsmagazin - Wunschtraum Baby | 3sat
       

      Für immer mehr Paare ist das vergebliche Warten auf ihr Wunschkind eine bittere Tatsache. Bereits 80 Millionen Frauen weltweit haben Probleme, Kinder zu bekommen und die Tendenz ist weiterhin steigend. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber häufig führen das gestiegene Alter der Mütter und Umweltbelastungen zu genetischen Veränderungen und Defekten.Vor diesem Hintergrund gewinnt die Reproduktionsmedizin immer mehr an Bedeutung. Wissenschaftler und Ärzte forschen an Technologien, die das Thema Fortpflanzung in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen.

      Dienstag, 13.03.12
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Für immer mehr Paare ist das vergebliche Warten auf ihr Wunschkind eine bittere Tatsache. Bereits 80 Millionen Frauen weltweit haben Probleme, Kinder zu bekommen und die Tendenz ist weiterhin steigend. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber häufig führen das gestiegene Alter der Mütter und Umweltbelastungen zu genetischen Veränderungen und Defekten.Vor diesem Hintergrund gewinnt die Reproduktionsmedizin immer mehr an Bedeutung. Wissenschaftler und Ärzte forschen an Technologien, die das Thema Fortpflanzung in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen.

       

      Aber es sind auch die gesellschaftlichen Strukturen, die sich ändern.Die traditionelle Familie befindet sich im Umbruch. Heute existieren bereits unterschiedlichste Formen der Partnerschaft. Die Forderung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften und Singlefrauen nach eigenen Nachkommen liegt auf der Hand. Die Rechtslage in der EU ist diesbezüglich unterschiedlich: Spanien, England und Dänemark nehmen eine sehr liberale und fortschrittliche Haltung ein. In Deutschland und Österreich ist die Gesetzgebung hingegen sehr restriktiv: Eizellen- oder Embryonenspenden sind verboten. In der Realität finden aber auch hier alleinstehende oder lesbische Frauen Wege, um sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen.

      Das Geschäft mit dem Baby hat sich als sehr profitabel erwiesen, und so entstehen weltweit immer mehr Fortpflanzungskliniken. Die größte Samenbank CYROS liegt in Dänemark. Diese Klinik führte bereits 15 Millionen Befruchtungen durch. Aufgrund des internationalen Erfolges und der immer größer werdenden Nachfrage hat CYROS auch Niederlassungen in den USA gegründet. Dort boomt das Geschäft noch mehr. Gesetzliche Einschränkungen gibt es kaum. Voraussetzung ist nur, das richtige Startkapital zu haben, denn Fortpflanzungsmedizin ist dort sehr kostspielig.

      "über:morgen" beschäftigt sich in dieser Folge mit dem großen gesellschaftpolitischen Thema der künstlichen Fortpflanzung. Wir stellen Ihnen aber nicht nur die neuesten technologischen Entwicklungen vor, sondern diskutieren auch ethische und moralische Aspekte. Die Medizin kann durch die Manipulation und Selektion von menschlichen Genen entscheidend in die Evolution eingreifen. Angesichts dieser beängstigenden Zukunftsszenarien sind unsere Politiker, aber auch die Gesellschaft gefordert, gesetzliche Rahmenbedingungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem menschlichen Leben zu schaffen.

      Unsere Welt ist ständig in Bewegung, gesellschaftlichen Veränderungen geschehen immer schneller. Die Menschen drohen, den Überblick in ihrer eigenen Lebenswelt zu verlieren. Das Zukunftsmagazin "über:morgen" will eine Orientierungshilfe sein. Jede Woche greift die Redaktion ein anderes Thema auf, das von besonderer Relevanz für die Zukunft ist. Die Themenpalette reicht von A wie Arbeit bis Z wie Zukunft.

      Wird geladen...
      Dienstag, 13.03.12
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.07.2021