• 07.11.2011
      22:55 Uhr
      Vorwärts in die Vergangenheit Ein Jahr bei der Schweizerischen Volkspartei "SVP" | 3sat
       

      Wenn Fremde in großer Zahl in ein Land einwandern, und wenn Grenzen verwischen, fühlen sich viele Menschen bedroht. Über die Hälfte der Schweizer Stimmbürger befürwortet inzwischen eine restriktive Ausländerpolitik.

      Montag, 07.11.11
      22:55 - 23:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 22:59
      Neu im Programm
      Stereo

      Wenn Fremde in großer Zahl in ein Land einwandern, und wenn Grenzen verwischen, fühlen sich viele Menschen bedroht. Über die Hälfte der Schweizer Stimmbürger befürwortet inzwischen eine restriktive Ausländerpolitik.

       

      In Sachen Mobilisierung ist die nationalkonservative Schweizerische Volkspartei SVP ungeschlagen. Sie kann auf eine Heerschar von Helfern zählen, die auf Bauernhöfen plakatieren. Zu den Menschen, die den Nährboden der SVP ausmachen, zählt Peter Frei. "Wir sollten die Zahl der Ausländer in der Schweiz bei 20 Prozent begrenzen", findet der 55-jährige Polier, der fast nur mit Ausländern zusammenarbeitet und sich in der Freizeit ehrenamtlich für die SVP engagiert.

      Im Schweizer Wahljahr 2011 ist Karin Bauer für ihren Film "Vorwärts in die Vergangenheit" ins Zürcher Unterland aufgebrochen. Wo harte Parolen auf Plakaten im Rapsfeld prangen, trifft sie auf Arbeiter, Hausfrauen und Unternehmer, die den Mikrokosmos Schweiz retten wollen.

      Ein Film von Karin Bauer

      Wird geladen...
      Montag, 07.11.11
      22:55 - 23:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 22:59
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2021