• 07.11.2011
      18:30 Uhr
      nano Die Welt von morgen - Moderation: Kristina zur Mühlen | 3sat
       

      Themen:

      • round up Unkrautvernichter
      • Vorsicht Netzwerk
      • Medienkompetenz im Test
      • Tiefsee - Klima aus der Tiefe

      Montag, 07.11.11
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • round up Unkrautvernichter
      • Vorsicht Netzwerk
      • Medienkompetenz im Test
      • Tiefsee - Klima aus der Tiefe

       
      • round up Unkrautvernichter

      Unkraut ist lästig und wächst immer wieder nach. Doch es gibt eine wirksame Waffe dagegen: glyphosathaltiges Unkrautvernichtungsmittel. Besonders beliebt: Round up vom Marktführer Monsanto. Seit dreißig Jahren wird es in der Landwirtschaft eingesetzt. Das Mittel ist laut Hersteller bei richtiger Anwendung sicher und effektiv. Doch nun mehren sich Studien, die dem Wirkstoff des Mittels anderes bescheinigen: Von Pflanzenschäden, Hormonstörungen, Fortpflanzungs- und Entwicklungsschäden ist die Rede. Ist der Unkrauttöter vielleicht schädlicher als bisher angenommen? "nano" fragt nach.

      • Vorsicht Netzwerk

      Chatten und twittern macht Spaß und bringt Menschen zusammen. Doch die "Sozialen Netzwerke" sind weit weniger sozial und sicher, als es postuliert wird. Für Unerfahrene sind sie schlichtweg gefährlich. Facebook etwa ist ein Konzern, der Geld macht und er ist nicht allein. Und der Datenschutz? Der bleibt oft auf der Strecke. "nano" zeigt, welche Folgen das hat und wie man sich davor schützen kann.

      • Medienkompetenz im Test

      "Twittern total - Schutz der Privatspähre ade!" So lässt sich die derzeitige Haltung vieler Jugendlicher beschreiben. Aber eine wirkliche Medienkompetenz ist gerade im Bereich der sozialen Netzwerke nicht nur für viele Schüler, sondern auch für deren Eltern und Lehrer oftmals ein Fremdwort. "nano" deckt auf, wie fatal die Folgen dieser Bildungslücke sind und wie sich diese schließen lässt.

      • Tiefsee - Klima aus der Tiefe

      Wissenschaftler des Forschungsinstituts MARUM und des Max-Planck-Instituts in Bremen haben 500 Kilometer südwestlich der Azoren ein Vielzahl neuer Hydrothermalquellen entdeckt. Die Entdeckung der neuen Tiefseequellen ist von besonderer Bedeutung, weil die Hydrothermalquellen möglicherweise stärker zum Wärmehaushalt der Meere beitragen, als bislang vermutet.

      Wird geladen...
      Montag, 07.11.11
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2021