• 05.11.2011
      15:15 Uhr
      Brasiliens grüne Wunder Vom Pantanal zum Amazonas | 3sat
       

      Amazonien ist für die meisten Brasilianer der Wilde Westen ihres Riesenlandes - für die Welt ist Amazonien ein Symbol: Es geht hier um die ökologische Zukunft des Planeten.

      Samstag, 05.11.11
      15:15 - 15:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Amazonien ist für die meisten Brasilianer der Wilde Westen ihres Riesenlandes - für die Welt ist Amazonien ein Symbol: Es geht hier um die ökologische Zukunft des Planeten.

       

      Der Pantanal, größtes zusammenhängendes Schwemmgebiet der Erde, bevölkert von Jaguaren und Kaimanen, von Riesenottern und Riesenspinnen. Amazonien, die "grüne Hölle", aber auch die grüne Lunge des Kontinents und der Welt: Amazonien ist für die meisten Brasilianer der Wilde Westen ihres Riesenlandes; für die Welt ist Amazonien ein Symbol: Es geht hier um die ökologische Zukunft.

      Im Film von Andreas Lueg erscheinen Pantanal und Amazonien als das, was sie in weiten Teilen noch sind: Brasiliens grüne Wunder. Thema sind die mythische und bis auf weiteres noch ganz reale Faszination des Naturwunders Regenwald.

      Zehntausende Baumarten, tausende Fisch- Vogelarten, unzählige Säugetiere, Reptilien und Insekten sind im Pantanal heimisch. Der Film dokumentiert das Leben rings um eine für Touristen zugängliche nachhaltig wirtschaftende Fazenda; er begleitet eine Flusskreuzfahrt auf dem Amazonas und seinen Nebenarmen - eine Erkundungsfahrt ins Herz des Dschungels.

      Im Fokus stehen jedoch nicht nur das grüne Wunder, sondern auch der Alltag der Menschen am Rand des großen Stroms. Was bedeutet die immer weiter zunehmende wirtschaftliche Nutzung des Regenwald für sie, die im und vom Wald leben? Erneut geht es um die Frage: Was kann Ökotourismus, was kann nachhaltiges Reisen zur Rettung der Natur beitragen?

      Natürlich geht es bei "Brasiliens grünen Wundern" auch um "Fitzcarraldo"-Romantik. Caruso darf noch einmal singen, wenn das Schiff in der schwitzenden Opernmetropole Manaus anlegt, obwohl das eine Legende ist - Caruso war nie in Manaus. Ganz real sind die ungebremste Abholzung und Raubbau an der Natur; jedes Jahr verschwindet Regenwald in der Größe Belgiens.

      Dies ist der Hintergrund für das Abenteuer einer Flussfahrt in Amazonien: Ist Amazonien noch zu retten? Aber das weiß nur der liebe Gott, denn der ist ja bekanntlich Brasilianer.

      Ein Film von Andreas Lueg

      Wird geladen...
      Samstag, 05.11.11
      15:15 - 15:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.07.2021