• 01.11.2011
      07:25 Uhr
      Die Gedärme von Paris 3sat
       

      Ein über 2.000 Kilometer langes Kanalisationsnetz durchzieht den Pariser Untergrund. Die begehbaren, labyrinthartig verzweigten Abwasserkanäle sind ein unterirdisches Spiegelbild der Pariser Straßen, Avenuen und Boulevards.

      Dienstag, 01.11.11
      07:25 - 08:25 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Ein über 2.000 Kilometer langes Kanalisationsnetz durchzieht den Pariser Untergrund. Die begehbaren, labyrinthartig verzweigten Abwasserkanäle sind ein unterirdisches Spiegelbild der Pariser Straßen, Avenuen und Boulevards.

       

      Jeder Straße entspricht ein Stollen, der wie diese mit einem Straßenschild versehen ist. Die "Stadt unter der Stadt" ist nicht menschenleer: Täglich sind dort Kanalarbeiter im Einsatz. Ihre Aufgabe ist die Reinigung und Instandhaltung der Kanäle. Ihren Ursprung hat die heutige Pariser Abwasserversorgung in dem Konzept, das der Ingenieur Eugen Legrand 1850 im Auftrag des Baron Haussmann entwickelte und umsetzte. Seitdem ist das Pariser Netz kontinuierlich ergänzt und weiterentwickelt worden. Zwar werden auftretende Schäden in den Kanälen heute mithilfe modernster Computertechnologie registriert, aber es werden noch immer Reinigungsmethoden verwendet, die auf Legrand zurückgehen. Zum Schmutz, der ungesunden Luft und der beengten Räumlichkeit kommt die mangelnde Beleuchtung hinzu. Das einzige Licht spenden die kleinen Lämpchen auf den Schutzhelmen der Kanalarbeiter.

      Wird geladen...
      Dienstag, 01.11.11
      07:25 - 08:25 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.10.2022