• 03.11.2011
      09:45 Uhr
      nano Die Welt von morgen - Moderation: Yve Fehring | 3sat
       

      Themen:

      • aktuell: Kernspaltung in Fukushima
      • Kampf gegen das globale Froschsterben
      • Biokunststoffe
      • Glyzerin-Schwemme durch Biodiesel

      Donnerstag, 03.11.11
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • aktuell: Kernspaltung in Fukushima
      • Kampf gegen das globale Froschsterben
      • Biokunststoffe
      • Glyzerin-Schwemme durch Biodiesel

       
      • aktuell: Kernspaltung in Fukushima

      Aus dem havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima-Daiichi ist ein neuer Vorfall gemeldet worden. In einem der Reaktoren seien Anzeichen für eine erneute Kernspaltung entdeckt worden, teilte die Betreiberfirma Tepco mit. Deshalb habe man vorsorglich Borsäure in den Reaktor 2 der Anlage eingeleitet, um eine mögliche Kettenreaktion zu verhindern. Mit Gesprächsgast

      • Kampf gegen das globale Froschsterben

      Weltweit führt ein winziger Chytridpilz zum Massensterben von Fröschen. Einige Arten sind bereits ausgestorben. Züricher Forscher sind dem Killerpilz auf der Spur. Sie stellen nun gemeinsam mit Kollegen aus Europa und den USA neue Bekämpfungsmethoden des Pilzes, namens Batrachochytrium dendrobatidis vor. Die Bekämpfung mit symbiontischen Hautbakterien der Frösche und mit Fungiziden ist bereits erfolgreich.

      • Biokunststoffe

      Mehr als 260 Millionen Tonnen Kunststoff werden jährlich weltweit produziert - Tendenz steigend. Plastik belastet die Umwelt bei der Herstellung und bei der Entsorgung. Und der Rohstoff der herkömmlichen Kunststoffe, das Erdöl, wird knapp. So steigt die Nachfrage nach alternativen, biologisch abbaubaren Verpackungsmaterialien. "nano geht der Frage nach, ob Biokunststoffe wirklich so umweltfreundlich sind, wie oft geworben wird.

      • Glyzerin-Schwemme durch Biodiesel

      Weil er Autofahren angeblich umweltfreundlicher macht und die Ölreserven schont, ist Biosprit in den Augen von Politikern der ideale Treibstoff. Er wird in Raffinerien vor allem aus Rapsöl gewonnen, aber nicht ohne Nebenwirkungen. Bei der Herstellung von Biodiesel fallen etwa 10 Prozent Rohglycerin an. Zurzeit gibt es eine Überschussproduktion, weil das Glycerin nicht in dem Maße verwendet werden kann, wie es neu anfällt. Biotechnologen der Uni Münster haben eine Verwendungsmöglichkeit für den wachsenden Glycerin-Berg gefunden: Polyester aus Glycerin.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 03.11.11
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.05.2022