• 07.07.2011
      22:25 Uhr
      Kundun Spielfilm USA 1997 | 3sat
       

      Von Hollywoods namhaftem Regisseur Martin Scorsese auf Zelluloid gebannt, beschreibt der Spielfilm "Kundun" die eindrucksvolle Geschichte des Dalai Lama von seiner Kindheit in Tibet bis zu seinem Weg ins Exil.

      Donnerstag, 07.07.11
      22:25 - 00:35 Uhr (130 Min.)
      130 Min.
      Stereo

      Von Hollywoods namhaftem Regisseur Martin Scorsese auf Zelluloid gebannt, beschreibt der Spielfilm "Kundun" die eindrucksvolle Geschichte des Dalai Lama von seiner Kindheit in Tibet bis zu seinem Weg ins Exil.

       

      Stab und Besetzung

      Dalai Lama als Erwachsener Tenzin Thuthob Tsarong
      Dalai Lama als 12-Jähriger Gyurme Tethong
      Dalai Lama als 5-Jähriger Tulku Jamyang Kunga Tenzin
      Dalai Lama als 2-Jähriger Tenzin Yeshi Paichang
      Mutter des Dalai Lama Tencho Gyalpo
      Lama von Sera Geshi Yeshi Gyatso
      Regie Martin Scorsese

      Tibet, 1937: Tenzin Gyatso, Sohn einer Bauernfamilie, wird zur 14. Reinkarnation des "Buddha des Mitgefühls" erklärt. Der Junge ist erst zwei Jahre alt und wird von nun an von den größten Gelehrten seines Landes erzogen, um auf seine Rolle als spiritueller und politischer Führer Tibets vorbereitet zu werden. Das buddhistische Prinzip der Gewaltlosigkeit gibt er nicht auf, nicht einmal als chinesische Invasoren sein Land besetzen. 1959 flüchtet er ins indische Exil, wo er bis heute lebt.

      "Kundun" bedeutet übersetzt "die Gegenwart des Buddhas". Das bildgewaltige Epos wurde fast ausschließlich mit Exil-Tibetern gedreht, die zum Teil aus dem direkten Umfeld des Dalai Lama stammen und mit der Geschichte Tibets persönlich verbunden sind. Für die musikalische Untermalung zeichnet Philip Glass verantwortlich. Eine Leistung, die ihm 1998 eine Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie "Beste Filmmusik" einbrachte.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 07.07.11
      22:25 - 00:35 Uhr (130 Min.)
      130 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2022