• 07.07.2011
      18:00 Uhr
      Autoschieber im Visier Sachsen wehrt sich gegen Fahrzeugdiebe - Reportage von Steffen Hengst | 3sat
       

      Täglich werden in Sachsen rund zehn Autos als gestohlen gemeldet, vor allem in den Grenzgebieten in der Lausitz und Dresden. Die Täter kommen meist aus Osteuropa und sind technisch auf dem neuesten Stand.

      Donnerstag, 07.07.11
      18:00 - 18:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Täglich werden in Sachsen rund zehn Autos als gestohlen gemeldet, vor allem in den Grenzgebieten in der Lausitz und Dresden. Die Täter kommen meist aus Osteuropa und sind technisch auf dem neuesten Stand.

       

      Selbst ausgeklügelte Wegfahrsperren schrecken sie nicht ab. Angesichts zunehmender Fahrzeugdiebstähle greifen Autobesitzer mehr und mehr zum Selbstschutz, legen Parkkrallen an, montieren Geheimschalter und Ortungssysteme, verbarrikadieren komplette Autohäuser oder legen sich selbst auf die Lauer. In Dresden wurde eine "Bürgerwehr" gegründet, die nachts auf Streife geht. Zu oft wurden in autobahnnahen Stadtvierteln Fahrzeuge gestohlen.

      Der Film "Autoschieber im Visier" begleitet Polizeikontrollen auf Landstraßen und Autobahnen. Außerdem zeigt er, wie Beamte vom Hubschrauber aus mit Wärmebildkameras die Grenzwälder absuchen.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 07.07.11
      18:00 - 18:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.07.2022