• 14.11.2010
      11:20 Uhr
      Schindlers Häuser Architektur als Autobiografie - Rudolph M. Schindler - Film von Heinz Emigholz | 3sat
       

      Rudolph M. Schindlers (1887-1953) pionierhafte Arbeit in Südkalifornien begründete einen eigenen Zweig der architektonischen Moderne. Der Film zeigt 40 Bauwerke des österreichisch-amerikanischen Architekten aus den Jahren 1921 bis 1952.

      Sonntag, 14.11.10
      11:20 - 13:00 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

      Rudolph M. Schindlers (1887-1953) pionierhafte Arbeit in Südkalifornien begründete einen eigenen Zweig der architektonischen Moderne. Der Film zeigt 40 Bauwerke des österreichisch-amerikanischen Architekten aus den Jahren 1921 bis 1952.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Heinz Emigholz

      Rudolph M. Schindlers (1887-1953) pionierhafte Arbeit in Südkalifornien begründete einen eigenen Zweig der architektonischen Moderne. Rudolph Schindler hat mit Louis Sullivan und Frank Lloyd Wright zusammengearbeitet und war der Mentor Richard Neutras. Wie Bruce Goff ist er ein Singulär der Moderne und der Begründer einer eigenständigen, kalifornischen Bauweise. Wegen seiner Wendung gegen den "Internationalen Stil" ist er lange Zeit in der Welt der Architektur isoliert geblieben. Seine nahezu erzwungene Beschränkung auf die Bauaufgabe "Wohnhaus" war zugleich Chance zur Entwicklung eines in vielen Varianten erprobten neuen Bauens. Holzbauweise bis hin zum All-over-Design von Möbelentwürfen und ganzen Hauseinrichtungen kennzeichnen Schindlers Stil. Sein eigenes Haus in West-Hollywood kann als epochales Modellhaus gelten. Der Dokumentarfilm von Heinz Emigholz zeigt 40 Bauwerke des österreichisch-amerikanischen Architekten Rudolph M. Schindler aus den Jahren 1921 bis 1952 im Kontext ihrer heutigen Umgebung. Alle Aufnahmen fanden im Mai 2006 statt. Der Film bildet damit auch ein aktuelles Porträt städtischen Wohnens in Los Angeles, das in dieser Ausformung noch nie dokumentiert worden ist. Der Film wurde 2007 auf zahlreichen nationalen und internationalen Filmfestivals gezeigt, darunter das Internationale Forum des Jungen Films, die Viennale, die Duisburger Filmwoche und die Filmfestivals in Buenos Aires, Vancouver und Toronto.

      Am Montag, 15. November, um 0.30 Uhr, setzt 3sat mit "Goff in der Wüste" seine Heinz-Emigholz-Werkschau fort.

      Wird geladen...
      Sonntag, 14.11.10
      11:20 - 13:00 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2022