• 15.11.2010
      01:00 Uhr
      Ein Mann mit Phantasie Spielfilm USA 1940 (A Dispatch from Reuters) | 3sat
       

      Mit einer zwischen Aachen und Brüssel betriebenen "Taubenpost" läutet Julius Reuter Mitte des 19. Jahrhunderts ein neues Zeitalter der Nachrichtenübermittlung ein. Nach Erfindung der Telegrafie gründet er die erste Nachrichtenagentur der Welt.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 15.11.10
      01:00 - 02:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Mit einer zwischen Aachen und Brüssel betriebenen "Taubenpost" läutet Julius Reuter Mitte des 19. Jahrhunderts ein neues Zeitalter der Nachrichtenübermittlung ein. Nach Erfindung der Telegrafie gründet er die erste Nachrichtenagentur der Welt.

       

      Stab und Besetzung

      Julius Reuter Edward G. Robinson
      Ida Magnus Edna Best
      Franz Geller Albert Bassermann
      Max Eddie Albert
      Bauer Gene Lockhart
      Regie William Dieterle

      Julius Reuter nimmt Mitte des 19. Jahrhunderts zwischen Aachen und Brüssel seine "Taubenpost" in Betrieb und macht sich mit dieser Idee zum Gespött der Leute. Als es ihm jedoch gelingt, seine Kritiker davon zu überzeugen, dass sie auf diesem Weg der Nachrichtenübermittlung schneller über die aktuellen Börsenkurse verfügen können, kann Reuter die Bankiers auf seine Seite ziehen. Das Geschäft mit der "Taubenpost" floriert, aber bald schon bereitet die Erfindung der Telegrafie Reuters Höhenflug ein Ende. Doch Reuter gibt nicht auf: Zusammen mit seiner Frau Ida und mit geliehenem Geld seines Freundes Sir Randolph Persham, der dank Reuters Übermittlung von Börsenkursen reich geworden ist, mietet der Nachrichtenpionier die Telegrafenleitung zwischen Wien und London. Reuter lässt die Friedensrede von Napoleon III. von Wien nach London telegrafieren und löst in der Presselandschaft durch die rasche Übermittlung der wirtschaftspolitisch bedeutsamen Neuigkeit eine Sensation aus. Selbst der skeptische Chefredakteur Delane von der London Times ist überwältigt und subskribiert fortan Reuter, der damit ein gemachter Mann ist. Als die Anglo Irish Telegraph Company Reuters Idee kopiert und Nachrichten aus Übersee schneller übermittelt, scheint der Pionier erneut am Ende zu sein. Reuter baut jedoch eine neue Telegrafenleitung, mit der er der Konkurrenz um sieben Stunden voraus ist. Als die erste Nachricht über die neue Leitung eintrifft, die ausgerechnet die Ermordung des amerikanischen Präsidenten Lincoln vermeldet, hält man Reuter in London für einen Schwindler.

      William Dieterles "Ein Mann mit Phantasie" zeichnet ein bewegendes und spannendes Porträt des Nachrichtenpioniers Julius Reuter mit Edward G. Robinson in der Titelrolle und gibt einen faszinierenden Einblick in die Pressegeschichte. Im Anschluss zeigt 3sat zwei weitere Filme mit dem amerikanischen Schauspieler Edward G. Robinson, um 2.30 Uhr "Paul Ehrlich - Ein Leben für die Forschung" und um 4.05 Uhr "Tiger Hai".

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 15.11.10
      01:00 - 02:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2022