• 23.07.2010
      20:15 Uhr
      Der Schatz der Nibelungen Auf den Spuren des Goldes | 3sat
       

      Hagen von Tronje ermordet heimtückisch den Helden und Drachentöter Siegfried. Aus Angst, Siegfrieds Ehefrau Kriemhild könne das Erbe für einen Rachefeldzug gegen ihn zur Kriegskasse machen, versenkt er den Schatz der Nibelungen im Rhein.

      Freitag, 23.07.10
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Hagen von Tronje ermordet heimtückisch den Helden und Drachentöter Siegfried. Aus Angst, Siegfrieds Ehefrau Kriemhild könne das Erbe für einen Rachefeldzug gegen ihn zur Kriegskasse machen, versenkt er den Schatz der Nibelungen im Rhein.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Andre Meier
      Jürgen Stumpfhaus

      Das ist die Legende, die in verschiedenen europäischen Quellen und schließlich im hochmittelalterlichen Nibelungenlied überliefert ist. Eine der kostbarsten Ausgaben liegt in der Stiftbibliothek des Benediktinerklosters St. Gallen, der Codex 857. Aber was davon ist Wahrheit und was Mythos? Was ist der historische Kern dieser unglaublichen Geschichte, die zum Nationalepos der Deutschen wurde? Und hat die Figur historische Vorbilder? Das zweiteilige Dokudrama "Der Schatz der Nibelungen" macht sich auf die Suche nach den historischen Vorbildern und den wahren Begebenheiten, die in der Legende des Nibelungenliedes literarisch verarbeitet werden. Wer waren die Burgunder wirklich? Wer war Siegfried? Wo ist der Schatz?

      Der letzte Teil erzählt von dem Höhepunkt der Schatzsuche: In den 1930er Jahren ließ Hermann Göring einen riesigen Schwimmbagger bauen, um den Rhein nach dem Nibelungengold abzusuchen. Die Ausbeute war klein - 300 Gramm Rheingold wurden gefördert. Selbst heute trifft man dort noch Abenteurer, die an dem Strom ihr Glück versuchen.

      Wird geladen...
      Freitag, 23.07.10
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022