• 10.04.2010
      19:20 Uhr
      2000 Meilen bis Oregon Quer durch Amerikas Wilden Westen | 3sat
       

      Fast eine halbe Million Menschen zogen Mitte des 19. Jahrhunderts den Oregon Trail entlang gen Westen. Sie waren auf der Suche nach Glück, Gold und Land. Mit Ochsenkarren überwanden die Siedler mehr als 3.000 Kilometer Wegstrecke.

      Samstag, 10.04.10
      19:20 - 19:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Fast eine halbe Million Menschen zogen Mitte des 19. Jahrhunderts den Oregon Trail entlang gen Westen. Sie waren auf der Suche nach Glück, Gold und Land. Mit Ochsenkarren überwanden die Siedler mehr als 3.000 Kilometer Wegstrecke.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Hanni Hüsch

      Fast eine halbe Million Menschen zogen Mitte des 19. Jahrhunderts den Oregon Trail entlang gen Westen. Auf der Suche nach Glück, Gold und Land überwanden die Siedler in ihren Ochsenkarren mehr als 3.000 Kilometer Wegstrecke. Ihr Weg führte durch die Great Plains, wildes Indianerland und über die Rocky Mountains. Ein halbes Jahr brauchten sie für den gefährlichen Trail, bis sie endlich das Willamette-Tal erreichten, das gelobte Land im fernen Oregon. Die Reise führt durch Kansas, dem Herzen Amerikas, wo Rodeos zum Leben gehören, in die endlose Prärie Nebraskas, wo es wieder Büffel gibt. Bizarre Gesteinsformationen dienten den Pionieren als Wegweiser. Sie sind die ersten Boten der mächtigen Rocky Mountains. Die Pioniere von heute sind Winzer wie die Brüder Casteel und beeindrucken mit Spitzenweinen, zum Beispiel dem "Pinot Noir", Amerikas Antwort auf den deutschen Spätburgunder.

      Der Film "2000 Meilen bis Oregon" folgt den Spuren der Siedler durch sechs amerikanische Bundesstaaten, um zu erkunden, was vom Wilden Westen geblieben ist.

      Wird geladen...
      Samstag, 10.04.10
      19:20 - 19:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.01.2023