• 13.03.2010
      14:30 Uhr
      THADEUSZ Gast: Frank Giering | 3sat
       

      Bei THADEUSZ erläutert Frank Giering den positiven Effekt von Liebeskummer auf die schlanke Linie, lüftet das Rätsel, warum man bei ihm vergeblich auf die Beantwortung von E-Mails wartet und verrät, warum er manchmal sein altes Kinderzimmer vermisst.

      Samstag, 13.03.10
      14:30 - 15:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Bei THADEUSZ erläutert Frank Giering den positiven Effekt von Liebeskummer auf die schlanke Linie, lüftet das Rätsel, warum man bei ihm vergeblich auf die Beantwortung von E-Mails wartet und verrät, warum er manchmal sein altes Kinderzimmer vermisst.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Jörg Thadeusz

      „Wenn Sie mitspielen, weiß ich sofort, Sie sind der Täter!“, sagte ihm einst ein Berliner Taxifahrer. Das beweist: Obwohl Frank Giering als Kommissar in der Serie „Der Kriminalist“ schon seit Jahren Bösewichter jagt, haben sich besonders seine Rollen als Mörder und Psychopath eingeprägt.

      Der gebürtige Magdeburger sammelte bereits als Jugendlicher erste Bühnenerfahrung am dortigen Maxim-Gorki-Theater, studierte später Schauspiel in Bochum und Potsdam. 1997 wird er von Michael Haneke für dessen damals kontrovers diskutierten Film „Funny Games“ besetzt - hier spielt Giering einen psychopathischen Jüngling, der aus reiner Mordlust eine Kleinfamilie foltert und umbringt. Harte Kost, die seinen Ruf auf Jahre prägt. „Keiner kann wie Frank Giering das Böse so spielen, dass man dabei nicht an das Gute glauben möchte. Das ist oft irreführend, enttäuschend und brillant zugleich“, jubeln die Kritiker. Dass Gierings schauspielerisches Repertoire eine größere Bandbreite umfasst, zeigt nicht nur die Rolle des melancholischen, fernwehgeplagten Floyd in „Absolute Giganten“, die Frank Giering Ende der 90er Jahre endgültig zum Durchbruch verhilft. Im aktuellen TV-Drama „Keine Angst“ (am 10. März im Ersten) überzeugt Frank Giering allerdings erneut als Unsympath: Er spielt in Aelrun Goettes beklemmender Geschichte um Kinderarmut und soziale Verwahrlosung einen arbeitsscheuen Despoten, der tagsüber angelt und nach dem Feierabendbier seine Familie terrorisiert.

      Wird geladen...
      Samstag, 13.03.10
      14:30 - 15:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.11.2022