• 07.04.2021
      14:45 Uhr
      Wunderschön! Kalifornien - Eine Reise auf dem Highway 1 Unterwegs mit Tamina Kallert | 3sat
       

      Der kalifornische Highway 1 gewährt auf fast 1.000 Kilometern einen traumhaften Blick auf den Pazifik. Tamina Kallert fährt die kurvenreiche Strecke von Nord nach Süd - vorbei an zerklüfteten Klippen und Buchten mit türkisfarbenem Wasser, blitzsaubere Städtchen und Luxus-Domizilen. Sie sieht:

      • Städte der Reichen und Berühmten: Carmel und Santa Barbara
      • Big Sur und der Flug des Kondors
      • Zirkus-Bäume und eine Straße voller Kaugummi

      Mittwoch, 07.04.21
      14:45 - 16:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der kalifornische Highway 1 gewährt auf fast 1.000 Kilometern einen traumhaften Blick auf den Pazifik. Tamina Kallert fährt die kurvenreiche Strecke von Nord nach Süd - vorbei an zerklüfteten Klippen und Buchten mit türkisfarbenem Wasser, blitzsaubere Städtchen und Luxus-Domizilen. Sie sieht:

      • Städte der Reichen und Berühmten: Carmel und Santa Barbara
      • Big Sur und der Flug des Kondors
      • Zirkus-Bäume und eine Straße voller Kaugummi

       

      Der kalifornische Highway 1 gewährt auf fast 1.000 Kilometern einen traumhaften Blick auf den Pazifik. Tamina Kallert fährt die kurvenreiche Strecke von Nord nach Süd - vorbei an zerklüfteten Klippen und Buchten mit türkisfarbenem Wasser, blitzsaubere Städtchen und Luxus-Domizilen.

      Am Strand von Santa Cruz steigt sie aufs Surfbrett und in Moss Landing fährt sie zum Whale-Watching. In Big Sur besucht sie den Nationalpark, in dem es keinen Handy-Empfang gibt, und in Salinas geht sie ins Geburtshaus von John Steinbeck, der sich mit seinem Buch "Straße der Ölsardinen" einen Platz in der Weltliteratur erobert hat.

      Neben Natur und Kultur findet Tamina Kallert entlang der legendären Küstenstraße auch Skurriles: die "Bubblegum-Alley" in San Luis Obispo oder Knoblauch-Eis und Zirkus-Bäume in Gilroy. Und immer wieder trifft sie Menschen, die den Wahlspruch der Amerikaner täglich leben: "Don't give up".

      Städte der Reichen und Berühmten: Carmel und Santa Barbara Carmel gilt als eine der schönsten Kleinstädte Amerikas - und ist sicher eine der teuersten. Viele Filmstars haben sich hier niedergelassen. Clint Eastwood war sogar mal Bürgermeister; Doris Day ist dort Mit-Inhaberin des hundefreundlichen Hotels "Cypress Inn". Auch Santa Barbara, die "Amerikanische Riviera", lockt Reiche und Prominente an - ebenso wie das noble Pebble Beach. Um hier leben zu können, brauchen aber viele Einwohner gleich zwei Jobs.

      Big Sur und der Flug des Kondors Die "Big Sur"-Region ist das Kernstück des Highway 1: hohe Berge, die fast bis an die schroffe Felsküste heranreichen, kaum zugängliche Strände und Buchten mit Seelöwen und Seeottern, nur wenige Häuser - und kein Handy-Empfang. Knapp 400 verschiedene Vogelarten nisten hier, darunter der Kondor, der in Kalifornien fast ausgestorben war. Tamina Kallert besucht die "Ventana Wildlife Society", die die seltenen Vögel beobachtet, füttert und mit GPS ausstattet.

      Zirkus-Bäume und eine Straße voller Kaugummi San Luis Obispo hat eine kuriose Touristenattraktion: In der "Bubblegum Alley" sind die Wände auf über 20 Metern Länge und mehr als viereinhalb Metern Höhe mit Kaugummis beklebt. Und an den Enden der Gasse stehen Kaugummiautomaten. Auch Tamina Kallert verewigt sich hier. Gilroy nennt sich stolz die "Knoblauch-Hauptstadt der Welt". Mindestens ebenso originell sind die "Zirkus-Bäume" mit ihren skurril geformten Stämmen im kleinen Freizeitpark Gilroy Gardens.

      Film von Elaine Schnee

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 07.04.21
      14:45 - 16:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.07.2021