• 04.06.2022
      06:20 Uhr
      Kulturzeit Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD | 3sat
       

      Themen:

      • die russische Journalistin Tatjana Uljanowa
      • Die "Philosophie der Lüge"
      • der ukrainischer Komponist Valentin Silvestrov
      • Missbrauchsvorwürfe an der Tanzakademie Zürich
      • Fotoausstellung 'Hollywood'
      • Kinderbuchtipps: "Harriet Tubman", "Nicky & Vera", "Loujains Träume von den Sonnenblumen"

      Samstag, 04.06.22
      06:20 - 07:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

      Themen:

      • die russische Journalistin Tatjana Uljanowa
      • Die "Philosophie der Lüge"
      • der ukrainischer Komponist Valentin Silvestrov
      • Missbrauchsvorwürfe an der Tanzakademie Zürich
      • Fotoausstellung 'Hollywood'
      • Kinderbuchtipps: "Harriet Tubman", "Nicky & Vera", "Loujains Träume von den Sonnenblumen"

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Nina Mavis Brunner
      • Tatjana Uljanowa nimmt kein Blatt vor den Mund: "Wer ein Verbrechen verschweigt, macht sich auch dafür verantwortlich", sagt die Journalistin. Tatjana Uljanowa lebt heute in Spanien. Sie wurde entlassen, weil sie sich in den sozialen Medien kritisch zum Krieg äußerte. Danach fühlte sie sich bedroht, bat beim spanischen Konsulat in Moskau um Unterstützung und reiste aus.

      • Lars Svendsen ist kein Hochstapler, sondern Philosoph. Der Norweger hat ein Buch über die Lüge geschrieben. Als politisches Instrument und ethisches Problem. "Man braucht keinen Grund dafür, die Wahrheit zu sagen. Aber man braucht einen Grund dafür zu lügen", sagt er. Aber warum lügen wir?

      • Valentin Silvestrov wollte bis zuletzt nicht seine Heimat verlassen. Erst auf Drängen seiner Familie und Freunde verließ er im März die Ukraine. Er flüchtete nach Deutschland, spielte beim "Konzert für den Frieden" eine neue Komposition. Seither gibt es kaum ein Konzert ohne ein Werk von Silvestrov, dem bedeutendsten ukrainischen Komponisten.

      • Die Tanzakademie Zürich gehört zu den renommiertesten Tanzschulen der Welt. Jetzt berichten ehemalige Schülerinnen von physischen und psychischen Schikanen, Demütigungen, manchmal auch körperlicher Gewalt. Offenbar herrscht seit Jahren ein Klima der Angst.

      • Die Helmut Newton Stiftung zeigt in einer Ausstellung, wie der Mythos Hollywood auch durch die Fotografie entstand. Die Ausstellung zeigt Werke der berühmtesten Hollywood-Fotograf*innen. Mit dabei sind aber auch zwei Berliner, die die Kehrseite der Glitzerwelt kennengelernt haben. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 20. November in der Helmut Newton Foundation Berlin.

      • Harriet Tubman ist eine Ikone der schwarzen Bürgerrechtsbewegung, die lange vor dem US-amerikanischen Bürgerkrieg für die Befreiung der Sklaven in den Südstaaten der USA kämpfte. Ann Petry beschreibt ihr Leben für junge Leser ab zehn Jahren.

      • "Nicky & Vera" Nach dem Überfall der Nazis auf die Tschechoslowakei organisiert der Brite Nicky eine Hilfsaktion für Kinder wie Vera, die er nach England zu aufnahmebereiten Familien bringt. Peter Sis erzählt die wahre Geschichte in einem opulenten Bildsachbuch, für Kinder ab 6 Jahren.

      • Loujain lebt in einer islamischen Welt, traditionell und religiös - die erlaubt keine Freiheit im Leben von Mädchen und Frauen. Lina Al Hathloul und Uma Mishra-Newbery haben die Forderungen saudi-arabischer Frauenrechtlerinnen nach mehr Freiheiten in einem Bilderbuch gestaltet, ab vier Jahren.

      "Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2022