• 01.12.2021
      09:05 Uhr
      Kulturzeit Moderation: Nina Mavis Brunner | 3sat
       

      Themen u.a.:

      • Bundesverfassungsgericht billigt Lockdown - Gespräch mit Bijan Moini
      • Rechte Influencerinnen und ihre Strategien
      • Irene Disches neuer Roman "Die militante Madonna"
      • "Lievalleen": Doku über die Kindheit von Peter Wawerzinek
      • Josephine Baker - erste schwarze Frau im Pantheon

      Mittwoch, 01.12.21
      09:05 - 09:45 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

      Themen u.a.:

      • Bundesverfassungsgericht billigt Lockdown - Gespräch mit Bijan Moini
      • Rechte Influencerinnen und ihre Strategien
      • Irene Disches neuer Roman "Die militante Madonna"
      • "Lievalleen": Doku über die Kindheit von Peter Wawerzinek
      • Josephine Baker - erste schwarze Frau im Pantheon

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Nina Mavis Brunner
      • Bundesverfassungsgericht billigt Lockdown - Gespräch mit Bijan Moini

      Die bundesweite Corona-Notbremse mit ihren massiven Grundrechtseinschränkungen war laut Bundesverfassungsgericht zur Eindämmung der Pandemie verhältnismäßig und verfassungsgemäß. Der Staat dürfe zum Gesundheits- und Lebensschutz der Bevölkerung und zur Aufrechterhaltung eines funktionsfähigen Gesundheitssystems - alles "überragend wichtige Gemeinwohlbelange" - sowohl Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen als auch Schulschließungen veranlassen, entschieden die Karlsruher Richter in zwei Beschlüssen. Wir sprechen mit Bijan Moini, Jurist, Politologe und Bürgerrechtler, über die Entscheidung.

      • Rechte Influencerinnen und ihre Strategien

      Nette Nazimädchen? Mit Blümchenkleid, Mohnblumen, netten Landschaftsbildern, Backrezepten und Frisurentipps legen die rechtsradikalen Influencerinnen ihre Ruten aus. Was harmlos scheint, ist gefährliche Menschenfängerei. "Capriccio" hat ein fiktives Instagram-Profil angelegt, um sich in diese Parallelwelt zu begeben. Bald wird sie mit rechten Seiten überschwemmt. Eine Recherche.

      • Irene Disches neuer Roman "Die militante Madonna"

      "Ich möchte prophezeien", sagte der greise Voltaire einst zum Chevalier d’Eon de Beaumont, "dass ihr kommenden Generationen ein großes Rätsel sein werdet." Natürlich sollte Voltaire Recht behalten. Wenn auch anders als gedacht. Chevalier wer? Über die Generationen hat der klangvolle Name d’Eon de Beaumont doch ein wenig seiner Prominenz eingebüßt. Wenn auch zu Unrecht. Der New Yorker Schriftstellerin Irene Dische ist es zu verdanken, uns diesen d‘Eon wieder in Erinnerung zu bringen: "Militante Madonna" so der Titel ihres neuen Romans. Der Chevalier war nämlich nicht nur königlicher Spion und Diplomat, Kriegsheld und Hochstapler, er galt auch als eine der exzentrischsten Figuren des an Exzentrikern nicht eben armen 18. Jahrhunderts. Hatte er es sich doch in den Kopf gesetzt, sein Geschlecht zu tauschen wie andere die Hemden. Er ging mühelos in beiden Geschlechterrollen auf und ließ seine Zeitgenossen über Jahrzehnte im Unklaren, ob sie es mit einer anmutigen Dame oder einem furchtlosen Krieger zu tun hatten.

      • "Lievalleen": Doku über die Kindheit von Peter Wawerzinek

      Peter Wawerzinek ist drei Jahre alt, als ihn seine Mutter allein mit seiner Schwester in einer Rostocker Wohnung zurück lässt und in den Westen geht. Tage später werden die Kinder in der verwahrlosten Wohnung entdeckt. Es folgt eine Kindheit in DDR-Heimen und einer Adoptivfamilie. Im Dokumentarfilm "Lievalleen" gehen die Geschwister auf Spurensuche in ihrer Vergangenheit: Sie besuchen die Orte ihrer Kindheit, sprechen über die leidvollen Erlebnisse und die Verletzungen, die geblieben sind.

      • Josephine Baker - erste schwarze Frau im Pantheon

      Die Tänzerin, Widerstandskämpferin und Bürgerrechtlerin Josephine Baker bekommt einen Platz im Pariser Pantheon. Sie ist damit die erste schwarze Frau, der diese Ehre zuteil wird. Präsident Emmanuel Macron hält bei ihrer feierlichen Aufnahme in den französischen Ruhmestempel eine Rede. Bei der Feier soll symbolisch ein Sarg in die ehemalige Kirche getragen werden. Wir erinnern an die Frau mit den vielen Rollen - im Leben und auf der Bühne.

      "Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat. "Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.05.2022