• 04.02.2021
      15:35 Uhr
      Irlands Küsten (3/5) Der wilde Westen | 3sat
       

      Tosend brandet der Atlantik gegen die Felsen. Die Klippen der irischen Küste gehören zu den höchsten Europas. Wind und Wellen haben die "Grüne Insel" geformt. Und trotz des rauen Klimas sind die Menschen hier warmherzig und freundlich. Drei Filmteams haben die Insel umrundet und ihre persönlichen Eindrücke von ganz unterschiedlichen Landschaften und ihren Bewohnern eingefangen. Der Westen Irlands zeigt sich wild und urtümlich. Mancherorts erhebt sich die Steilküste hundert Meter über den Atlantik. Im Hinterland erstreckt sich eine fast baumlose Karstlandschaft.

      Donnerstag, 04.02.21
      15:35 - 16:20 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Tosend brandet der Atlantik gegen die Felsen. Die Klippen der irischen Küste gehören zu den höchsten Europas. Wind und Wellen haben die "Grüne Insel" geformt. Und trotz des rauen Klimas sind die Menschen hier warmherzig und freundlich. Drei Filmteams haben die Insel umrundet und ihre persönlichen Eindrücke von ganz unterschiedlichen Landschaften und ihren Bewohnern eingefangen. Der Westen Irlands zeigt sich wild und urtümlich. Mancherorts erhebt sich die Steilküste hundert Meter über den Atlantik. Im Hinterland erstreckt sich eine fast baumlose Karstlandschaft.

       

      Im County Connemara gibt es jedoch genug grüne Hügel für die geheimnisvollen Connemara-Wildpferde. Die Menschen hier sind fest mit ihren Traditionen verwurzelt. Einige Küstenbewohner schwören auf frische Algenbäder, andere lieben das Leben auf einsamen Inseln, und Hunderte Paare lassen sich jährlich vom erfolgreichsten Heiratsvermittler Irlands verkuppeln.

      Im Westen Irlands formten Meer und Wind beeindruckende Steilküsten. Gewaltig erheben sich die Cliffs of Moher über den Ozean. So ursprünglich wie die Küstenlandschaft ist auch das Leben der Menschen hier. Bei Ebbe sammelt Edward Kilkullen mit seinem Traktor Algen für sein Badehaus, das direkt am Strand steht. Ein Bad in Algen und warmem Meerwasser verspricht besondere Entspannung.

      Im Hinterland erstreckt sich kilometerweit Karstland. Für Michael Hanrahan ist diese karge, fast unbewachsene Landschaft gerade Inspiration. Für den Maler zählt der Westen Irlands zu den schönsten Landschaften der Welt. Liebevoll hält er die Wucht der Wellen an der Felsküste auf Aquarell fest. Selbst die englische Königin kennt seine Werke.

      Der kleine Ort Lisdoonvarna in der Grafschaft Clare zieht jedes Jahr im Spätsommer Tausende Besucher an. Das Matchmaking-Festival ist die größte Heiratsbörse Europas. Als Matchmaker vermittelt Willy Daly heiratswillige Männer und Frauen. Und dank jahrzehntelanger Erfahrung findet er für fast jeden Topf den passenden Deckel.

      Die Wellen an der Küste des County Mayo sind wie geschaffen für das Surfen. Ciaran Schult ist leidenschaftlicher Wellenreiter. In seinem Gasthaus empfängt er Menschen aus der ganzen Welt und bringt ihnen das Surfen bei. Connemara ist das urtypische Herz von Irlands Westen. In der felsigen Berglandschaft leben die letzten Wildpferde der Insel, die Connemaras. Der Ranger und Connemara-Experte Willy Leahy weiß so ziemlich alles über die geheimnisumwitterten und scheuen Tiere, die schwer zu finden sind.

      Wenige Kilometer vor der Küste des County Clare liegt die Insel Inishturk. Viele Bewohner sind in den letzten Jahrzehnten aufs Festland gezogen, doch einige Dutzend Menschen leben immer noch gern hier. Für sie ist Jack Heanley, der Insel-Postbote, die zuverlässige Verbindung zur Welt.

      Gerade einmal ein Viertel so groß wie Deutschland überrascht Irland mit ungeahntem Charme und Facettenreichtum. Das Wetter ist rau, doch die Menschen sind herzlich. An der Südküste bringt der Golfstrom milderes Klima mit sich, erlaubt blütenreiche Pracht und verbreitet ein fast mediterranes Flair.

      Die Dokumentationsreihe führt einmal rund um die vielfältige Insel: Sie besucht traditionsreiche Pubs in Dublin, begegnet dem menschenfreundlichen Delfin von Dingle und urigen Connemara-Ponys, stellt Rathlins Segelbootschnitzer vor und reist nach Belfast, um das letzte noch existierende Schwesterschiff der Titanic zu besuchen. Ein halbes Jahr lang haben drei Filmteams dem Regen getrotzt und die "Grüne Insel" auf ihren kleinen Landstraßen umrundet, um einen ganz persönlichen Eindruck von Land und Leuten einzufangen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 04.02.21
      15:35 - 16:20 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2021