• 11.08.2020
      22:25 Uhr
      makro: Amazon - Die ganze Welt im Pappkarton Film von Adrien Pinot und Thomas Lafarge | 3sat
       

      Vor 25 Jahren verkaufte Amazon-Gründer Jeff Bezos 20 Bücher pro Tag. Heute ist sein Unternehmen Marktführer im Onlinehandel und verschickt täglich 14 Millionen Pakete. Doch um welchen Preis? Amazon revolutionierte nicht nur die amerikanische Wirtschaft, sondern auch die Märkte in Europa und Japan. Die Kehrseite des Onlinehandels sind der Verlust von Arbeitsplätzen und Firmenpleiten, besonders bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Arbeitsbedingungen und Mitarbeiterrechte bei Amazon geraten auch hierzulande immer wieder in die Negativschlagzeilen.

      Dienstag, 11.08.20
      22:25 - 22:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Vor 25 Jahren verkaufte Amazon-Gründer Jeff Bezos 20 Bücher pro Tag. Heute ist sein Unternehmen Marktführer im Onlinehandel und verschickt täglich 14 Millionen Pakete. Doch um welchen Preis? Amazon revolutionierte nicht nur die amerikanische Wirtschaft, sondern auch die Märkte in Europa und Japan. Die Kehrseite des Onlinehandels sind der Verlust von Arbeitsplätzen und Firmenpleiten, besonders bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Arbeitsbedingungen und Mitarbeiterrechte bei Amazon geraten auch hierzulande immer wieder in die Negativschlagzeilen.

       

      Vor 25 Jahren verkaufte Amazon-Gründer Jeff Bezos 20 Bücher pro Tag. Heute ist sein Unternehmen Marktführer im Onlinehandel und verschickt täglich 14 Millionen Pakete.

      Amazon revolutionierte nicht nur die amerikanische Wirtschaft, sondern auch die Märkte in Europa und Japan. Amazon ist wie eine unsichtbare Kraft in vielen Wirtschaftsbereichen. Buchhandlungen, Spielzeugläden, Baumärkte - unbemerkt breitet sich Amazon überall aus.

      Amazon ist beispielsweise nicht nur der größte Händler von Bekleidung, sondern produziert sie auch selbst. Die Kehrseite des Onlinehandels sind der Verlust von Arbeitsplätzen und Firmenpleiten, besonders bei kleinen und mittelständischen Unternehmen.

      In die Negativschlagzeilen geraten auch hierzulande immer wieder die Arbeitsbedingungen und Mitarbeiterrechte bei Amazon. In den Logistikzentren sind die Mitarbeiter roboterhaft in optimierte Arbeitsprozesse eingepasst.

      Regelmäßig wehren sie sich mit Streiks gegen zu geringe Löhne. Amazon ist das größte Warenhaus der Welt. Alles sofort und überall hin zu verkaufen, selbst an die unwirklichsten Orte der Welt und jeden noch so kleinen Kundenwunsch umgehend zu erfüllen, das ist die Obsession von Amazon Chef Jeff Bezos. Doch um welchen Preis?

      Die weltweite Vernetzung der Wirtschaft prägt immer mehr den Alltag von Unternehmen, aber auch Konsumenten. "makro" zeigt jeden Freitag 30 Minuten spannende Wirtschaftsgeschichten. Wirtschaftliche Entwicklungen in Ländern oder Branchen stehen dabei ebenso auf der Themenliste wie Währungskrisen oder alternative Wirtschaftsformen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2020