• 14.08.2020
      11:30 Uhr
      Selbstbestimmt - Das Magazin Leben mit Behinderung | 3sat
       

      Themen:

      • Assistenzhunde für mehr Selbstbestimmung
      • Kritik am Bundesteilhabegesetz
      • Inklusion im Sport - Bogenschütze Mario Oehme
      • Mit anderen Augen - Jennifer Sonntag zu Themen der Zeit

      Moderation: Martin Fromme

      Freitag, 14.08.20
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Assistenzhunde für mehr Selbstbestimmung
      • Kritik am Bundesteilhabegesetz
      • Inklusion im Sport - Bogenschütze Mario Oehme
      • Mit anderen Augen - Jennifer Sonntag zu Themen der Zeit

      Moderation: Martin Fromme

       
      • Assistenzhunde für mehr Selbstbestimmung

      Ob Diabeteswarnhund, Autismusbegleithund oder Blindenführhund - diese Tiere vollbringen Großartiges. Sie können Leben retten, vor Gefahren warnen, den richtigen Weg weisen und ihren Besitzern Halt geben. Moderator Martin Fromme besucht eine Assistenzhundeschule und erfährt, wie aus einem Welpen ein ausgebildeter Assistenzhund wird. Doch der Weg zu einem eigenen Assistenzhund ist oft schwierig: leider fehlt es in Deutschland noch an einheitlichen Standards und Zertifizierungen, um Ausbilder und Halter zu unterstützen.

      • Kritik am Bundesteilhabegesetz

      Das Bundesteilhabe-Gesetz soll Menschen mit Behinderung zu mehr Selbstbestimmung und Teilhabe an unserer Gesellschaft verhelfen. Doch das Gesetz hat seine Tücken. Die Berliner Beratungsstelle Akse e.V., stößt regelmäßig auf gravierende Mängel. Zum Beispiel seien die Budgets für Arbeit und für Bildung zwar gut gemeint, brächten in der Praxis aber wenig für die Betroffenen, so Jenny Bießmann. Die Akse-Mitarbeiterin benötigt selbst eine persönliche Assistenz zur Bewältigung ihres Alltags. Als so genannte Peer-Beraterin klärt sie andere Menschen mit Behinderung über ihre Rechte und Möglichkeiten auf. Das neue Gesetz sieht zum Beispiel ein "Assistenz-Pooling" vor, das heißt, dass mehrere Betroffene sich eine Assistenz teilen sollen - verständlicherweise stößt auch das auf Widerstand.

      • Inklusion im Sport - Bogenschütze Mario Oehme

      Mario Oehme ist Deutschlands erfolgreichster paralympischer Bogenschütze, mit einer beeindruckenden Lebensgeschichte. Heute setzt sich der Thüringer vor allem für Inklusion im Behindertensport ein. Sein Wissen gibt der 56-Jährige gerne weiter. Er unterrichtet Kinder und Jugendliche im Bogenschießen. Sein Credo: nichtbehinderte und behinderte Menschen sollten zusammen trainieren und nach ihrer Leistung und nicht nach ihrer Behinderung eingeteilt und bewertet werden. In seinem Verein Integra e.V. lebt Mario Oehme bereits vor, wie diese Form der Inklusion bestens funktionieren kann.

      • Mit anderen Augen - Jennifer Sonntag zu Themen der Zeit

      Autorin und Aktivistin Jennifer Sonntag stellt dieses Mal ihren Blindenführhund Paul vor. Seit zwei Jahren sind die beiden ein unzertrennliches Gespann. Paul bewahrt sie nicht nur vor Abgründen und Bahngleisen, sondern er ist auch Balsam für die Seele. Mit ihm geht sie im wahrsten Sinne des Wortes durch "dick und dünn". Außerdem zeigt Martin Fromme wieder interessante und unterhaltsame Clips aus aller Welt rund um das Thema “Leben mit Behinderung”.

      Die Sendung wird im HbbTV-Angebot des MDR mit Gebärdensprache begleitet. Die Gebärdenübersetzung kann mit der Fernbedienung über die Startleiste des MDR aufgerufen werden. Voraussetzung für die Nutzung ist ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV oder Set-Top-Box), das mit dem Internet verbunden ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 14.08.20
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020