• 11.08.2020
      18:15 Uhr
      mare TV - Die Mecklenburger Bucht Von Boltenhagen bis Warnemünde | 3sat
       

      Die Mecklenburger Bucht ist die größte deutsche Ostseebucht. Die landschaftliche Vielfalt reicht von der Steilküste Großklützhöved bei Boltenhagen über die Insel Poel bis nach Kühlungsborn. Detlef Wodars verteilt erst einmal Streicheleinheiten, wenn er zur Arbeit kommt: Der Wasserbüffel-Bulle Simon ist äußerst eifersüchtig, sollte Jungbulle Rüdiger zuerst liebkost werden. Und heute ist auch noch ein ganz besonderer Tag für die Herde. Sie soll erstmals vom Stall auf die neue Weide getrieben werden.

      Dienstag, 11.08.20
      18:15 - 19:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Mecklenburger Bucht ist die größte deutsche Ostseebucht. Die landschaftliche Vielfalt reicht von der Steilküste Großklützhöved bei Boltenhagen über die Insel Poel bis nach Kühlungsborn. Detlef Wodars verteilt erst einmal Streicheleinheiten, wenn er zur Arbeit kommt: Der Wasserbüffel-Bulle Simon ist äußerst eifersüchtig, sollte Jungbulle Rüdiger zuerst liebkost werden. Und heute ist auch noch ein ganz besonderer Tag für die Herde. Sie soll erstmals vom Stall auf die neue Weide getrieben werden.

       

      Die Mecklenburger Bucht ist die größte deutsche Ostseebucht. Die landschaftliche Vielfalt reicht von der Steilküste Großklützhöved bei Boltenhagen über die Insel Poel bis nach Kühlungsborn.

      Detlef Wodars verteilt erst einmal Streicheleinheiten, wenn er zur Arbeit kommt: Der Wasserbüffel-Bulle Simon ist äußerst eifersüchtig, sollte Jungbulle Rüdiger zuerst liebkost werden. Und heute ist auch noch ein ganz besonderer Tag für die Herde.

      Sie soll erstmals vom Stall auf die neue Weide getrieben werden. Die liegt mitten im Salzhaff bei Rerik und ist ideal als Lebensraum für die eigentlich in Asien beheimateten Büffel, sumpfig und mit viel Schilf. Für Detlef Wodars ist der Auftrieb eine echte Herausforderung, denn seinen sensiblen Tiere lassen sich nicht einfach treiben, höchstens locken.

      Der Naturstrand "Wohlenberger Wiek" ist bei Badegästen äußerst beliebt. Allerdings sammelt sich in der halbrunden Bucht besonders viel Treibsel an, ein Gemisch aus Seegras und Algen. Für die Gemeinde ist das ein echtes Ärgernis, denn es muss abtransportiert werden, sonst beschweren sich die Badegäste. Rettung verspricht Martin Staemmler. Der Unternehmer ist ganz verrückt nach dem Seegras, denn er hält die stinkende, bräunliche Masse aus dem Meer für einen wertvollen Rohstoff und tüftelt daran, daraus einen Turbodünger herzustellen.

      Fischer Kai Dunkelmann aus Boltenhagen kämpft gegen Fischdiebe. Regelmäßig stehlen ihm Wilderer den Fang aus den Reusen. Zahlreiche Anzeigen haben nichts gebracht. Jetzt legt sich Dunkelmann im Dunkeln persönlich auf die Lauer.

      Die historische Bäder-Dampfeisenbahn "Molli", die zwischen Kühlungsborn, Heiligendamm und Bad Doberan verkehrt, war bisher fest in männlicher Lokführerhand. Doch Marie Albrecht, eigentlich für das Marketing zuständig, will das ändern: Sie macht gerade ihren Lok-Führerschein.

      Wer die Fähre MS "Salzhaff" zwischen Rerik und der Insel Poel besteigt, den erwartet am Ziel eine nasse Überraschung. Am Inselufer bei Gollwitz gibt es nämlich keinen Anleger. Die letzten Meter ans Ufer führen durch hüfthohes Wasser. Kapitän Nils Steußloff ist dann auch als Bordpsychologe gefordert. Er muss besonders älteren Damen Mut machen vor der feuchten Anlandung.

      Die Surfer von Rostock-Warnemünde sind auf die Kraft größerer Fähren angewiesen: Die Skandinavien-Fähren bescheren ihnen eine fast perfekte Bugwelle im Zwei-Stunden-Takt: Wellenreiten nach Fahrplan, das gibt es nur in der Mecklenburger Bucht.

      Film von Karsten Wohlrab

      Erstsendung 03.09.2015

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 11.08.20
      18:15 - 19:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.10.2020